trockene Haut
Veröffentlicht von: Redaktion AktivMensch|In: Ratgeber|12. April 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 10.06.2021

Trockene Haut – Ursachen und die richtige Pflege

Trockene Haut ist nicht selten mehr als ein kosmetisches Problem. Die Haut ist durch die Veränderung ihrer physiologischen Struktur nicht mehr in der Lage, ihre natürliche Schutzfunktion zu erfüllen. Der Säureschutzmantel der Haut ist gestört; Erreger haben leichtes Spiel und können die Schutzfunktion durchdringen. Auch Juckreiz, ein deutliches Spannungsgefühl, Rötungen oder Abschuppungen können den Organismus belasten. Die richtige Hautpflege kann helfen, diese Symptome zu lindern.

Was begünstigt die Entstehung von trockener Haut?

Wie bei allen Symptomen oder Krankheitsbildern, die den menschlichen Körper betreffen, gibt es mehrere auslösende Ursachen. Trockene Haut kann harmlose Auslöser haben, wie zu wenig Flüssigkeitsaufnahme, zu starkes Schwitzen, zu langer Aufenthalt in der Sonne (Sonnenbrand!). Auch nach dem Duschen oder besonders nach langen, heißen Vollbädern erscheint die Haut trocken und spannt. Der ständige Temperaturwechsel von draußen nach drinnen im Winter kann der Haut stark zusetzen. Heizungsluft, klimatisierte Räume oder Zugluft beanspruchen die Haut und trocknen sie schnell aus. Trockene Haut ist oft auch – genauso wie tendenziell fettige Haut oder Mischhaut – genetisch bedingt. Nicht zuletzt die falsche Pflege kann der Haut Stress verursachen.

Trockener Haut können jedoch auch bestimmte Krankheitsbilder zugrunde liegen, so zum Beispiel

  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Diabetes Mellitus
  • Allergien
  • und viele mehr

Achtung:

Juckt die Haut stark, zeigt Abschuppungen oder Rötungen oder gehen weitere Symptome mit der veränderten Haut einher, ist eine Abklärung beim Arzt oder Heilpraktiker von entscheidender Bedeutung.


Welche Körperstellen sind besonders betroffen?

Welche Körperstellen betroffen sind, ist oft schon ein Anhaltspunkt dafür, welche Auslöser der trockenen Haut zugrunde liegen könnten. Bei Neurodermitis sind typischerweise die Beugeseiten der Extremitäten (Ellenbogenbeuge, Kniebeuge) betroffen. Die Schuppenflechte dagegen zeigt sich üblicherweise an den Streckseiten der Extremitäten sowie an der Kopfhaut oder im Nacken und an den Fingern. Generell ist trockene und beanspruchte Haut überall dort besonders zu spüren, wo sie dem Wetter ausgesetzt ist – also im Gesicht und an den Händen, im Sommer auch am Rücken, am Dekolleté oder an den Beinen.

Wie kann trockene Haut behandelt werden?

Trockene Haut wird je nach Auslöser behandelt. Liegen harmlose Ursachen zugrunde, sind pflegende Hautprodukte das Mittel der Wahl. Reichhaltige oder feuchtigkeitsspendende Cremes, Lotionen oder Salben schenken der Haut die dringend benötigten Nährstoffe. Liegen krankhafte Ursachen zugrunde, bringt ein Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker Klarheit über auslösende Ursachen und die passende Behandlung. Unabhängig von der notwendigen oder passenden Behandlung ist ein gesunder Lebensstil für die Gesundheit der Haut essenziell.

trockene Haut behandeln

Wie kann trockener Haut vorgebeugt werden?

Gesunde Ernährung, viel Flüssigkeitsaufnahme, ausreichend Schlaf und Bewegung fördern die Gesundheit der Haut. Das Vermeiden von Dauerstress, von Giften wie Alkohol oder Drogen schützen die Haut. Direkte Sonneneinstrahlung kann (je nach Hauttyp) der Haut schaden – der passende UV-Schutz verhindert den Sonnenbrand. Bei empfindlicher Haut sind Duschen besser geeignet als heiße Vollbäder – diese trocknen die Haut zusätzlich aus. Reichhaltige oder feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte können hier unterstützend und vorbeugend angewendet werden. Vitamin E stärkt die Haut. Fisch, Nüsse und hochwertige Öle sind gute Lieferanten.

Hochwertige Pflege für trockene Haut

Die Shop Apotheke bietet passende hochwertige Pflegeprodukte für jeden Hauttyp. Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers, ihre Gesundheit ist ein lebensnotwendiger Faktor im filigranen Gerüst des menschlichen Wohlbefindens. Sie schützt unsere inneren Organe, wehrt als Teil des Immunsystems Krankheitserreger ab, reguliert unsere Körpertemperatur und erfüllt viele weitere lebenswichtige Funktionen. Ihr Schutz und ihre Pflege dienen dem Wohlbefinden und der Gesundheit.

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/hand-creme-%C3%A4ltere-menschen-5359396/
  • https://pixabay.com/de/photos/trocken-haut-h%C3%A4nde-gesundheit-4769578/
Dr. Jeanette Herbolz

Autorin & Expertin: Dr. Jeanette Herbolz

Jeanette Herbolz ist eine ehemals niedergelassene Ärztin mit großem Wissen im Bereich alternativer Medizin und Ernährungsberatung. Sie lebt im Ruhestand und gibt auf diesen Seiten ihre Erfahrungen weiter. Privat reist sie gern und kümmert sich um Mann und drei Hunde. Auf dem Grundstück züchtet sie Kräuter und Gemüse. Solltest Du Fragen haben, schreib ihr einfach eine Mail.