Schwarzkümmelöl
Veröffentlicht von: Jeanette|In: Gesundheit|27. September 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 27.09.2021

Schwarzkümmelöl: Test & Vergleich 2021

Bei Schwarzkümmelöl handelt es sich um ein natürliches Produkt, das aus den Samen des Schwarzkümmels hergestellt wird. Das krautartige Gewächs zählt zu der Gruppe der Hahnenfußgewächse und gedeiht vorrangig in der Türkei, in Westasien, Indien, Südeuropa, Nordafrika sowie dem Irak.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Bei Schwarzkümmelöl handelt es sich um ein Naturprodukt, das aus den Samen des Schwarzkümmels extrahiert wird. Das Öl besitzt einen hohen Anteil essenzieller Fettsäuren sowie zahlreiche andere Nährstoffe, die der Gesundheit des Menschen zugute kommen.
  2. Schwarzkümmelöl zeichnet sich durch analgetische sowie entzündungshemmende Eigenschaften aus und kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. So stärkt das Öl die Abwehrkräfte und beugt Pilzinfektionen sowie Entzündungen entgegen. Außerdem versorgt es Haut und Haare mit wichtigen Nährstoffen und eignet sich daher auch für kosmetische Zwecke.
  3. Anwender können entweder zu dem reinen Schwarzkümmelöl oder zu Schwarzkümmelöl-Kapseln greifen. Das reine Öl ist sowohl für die äußere als auch für die innere Anwendung geeignet. Die Kapseln werden derweil ausschließlich oral verabreicht und besitzen eine einheitliche Dosierung.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schwarzkümmelöl-Produkte

Platz 1: „NUTRILIFE kaltgepresstes Schwarzkümmelöl“

Dieser Hersteller versorgt Dich mit 1000 Milliliter kaltgepresstem Schwarzkümmelöl.

Einschätzung der Redaktion

Der Hersteller versichert Dir, dass es sich bei diesem Produkt um 100% reines sowie ungefiltertes Schwarzkümmelöl handelt. Dank der schonenden Kaltpressung bleiben alle wichtigen Nährstoffe des Öls erhalten.

So sind die Kundenbewertungen

97 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Wirkt Entzündungen entgegen
  • Beugt Zecken beim Hund vor
  • Einfache Einnahme

Drei Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Leicht gewöhnungsbedürftiger Geschmack

FAQ: Besitzt dieses Schwarzkümmelöl künstliche Zusatzstoffe?

Nein, dieses Schwarzkümmelöl ist frei von künstlichen Aromen sowie Konservierungs- und Farbstoffen. Demnach hältst Du hier ein naturreines Produkt in den Händen.

Platz 2: „MeaVita Bio-Schwarzkümmelöl“

Bei diesem Produkt darfst Du zwischen 250, 500 sowie 1.000 Millilitern kaltgepresstem Bio-Schwarzkümmelöl wählen.

Einschätzung der Redaktion

Dieses Bio-Schwarzkümmelöl enthält keine künstlichen Zusatzstoffe, wie beispielsweise Aromen, Glutamat oder Farbstoffe. Demnach weist es einen Reinheitsgrad von 100% vor, sodass Du von einer bestmöglichen Produktqualität profitierst,

So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Zum Verfeinern von Salaten nutzbar
  • Kann innerlich sowie äußerlich angewendet werden
  • Auch für den Hund eingesetzbar

Vier Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

·         Begrenzte Haltbarkeit

FAQ: Kann ich dieses Bio-Schwarzkümmelöl auch für die Haarpflege nutzen?

Ja, sofern Du dieses Öl für die Pflege Deiner Haare verwenden möchtest, kannst Du es entweder pur in die Haarspitzen einarbeiten oder Dein Shampoo mit dem Öl anreichern.

Platz 3: „Kräuterland Bio-Schwarzkümmelöl“

Bei diesem Produkt darfst Du Dich über zwei Flaschen mit je 250 Milliliter Schwarzkümmelöl in Bio-Qualität freuen.

Einschätzung der Redaktion

Bei diesem Produkt versorgt Dich der Hersteller mit zwei kleinen Flaschen Schwarzkümmelöl. Somit bleibt die verschlossene Flasche noch länger haltbar, sodass Du Dich hier mit einem Vorrat des Schwarzkümmelöls ausstatten kannst.

So sind die Kundenbewertungen

97 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Lindert Allergiebeschwerden
  • Angenehmer Geschmack
  • Lässt sich flexibel einnehmen

Drei Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Leicht unangenehmer Geruch

FAQ: Ist dieses Schwarzkümmelöl auch nachhaltig?

Ja, dieses Bio-Schwarzkümmelöl basiert aus Rohstoffen aus biologischem Anbau und ist zudem mit dem Zertifikat DE-ÖKO-064 ausgezeichnet.

Platz 4: „natural elements Schwarzkümmelöl-Kapseln“

Dieser Anbieter beliefert Dich mit 400 Schwarzkümmelöl-Kapseln mit einer Tagesdosis von 1000 Milligramm.

Einschätzung der Redaktion

Der Hersteller versichert Dir, dass diese Kapseln keine künstlichen Zusatzstoffe, wie beispielsweise künstliche Aromen, Magnesiumstearat sowie Farbstoffe enthalten. Auch Gluten sowie Laktose sind in diesen Schwarzkümmelöl-Kapseln nicht zu finden.

So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Sehr hohe Bioverfügbarkeit
  • Wirkt Erkältungskrankheiten entgegen 
  • Beugte Allergie-Beschwerden vor

Vier Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Enthalten tierische Gelatine

FAQ: Wie nehme ich diese Schwarzkümmelöl-Kapseln richtig ein?

Der Hersteller empfiehlt Dir, täglich zwei Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.

Platz 5: „gloryfeel Schwarzkümmelöl-Kapseln“

Bei diesem Produkt erhältst Du 420 Schwarzkümmelöl-Kapseln mit einer täglichen Dosierung von 1000 Milligramm.

Einschätzung der Redaktion

Diese Kapseln basieren auf reinem sowie kaltgepresstem Schwarzkümmelöl. Eine Kapsel weist eine Dosierung von 500 Milligramm auf und kann problemlos unterwegs eingenommen werden.

So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Stärkt das Immunsystem
  • Reguliert den Blutdruck
  • Angenehm zu schlucken

Vier Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Zum Teil verzögerte Wirkung

FAQ: Wie viele Kapseln sollte ich täglich einnehmen?

Sofern Du bei diesem Präparat die Tagesdosierung von 1.000 Milligramm Schwarzkümmelöl einhalten möchtest, solltest Du täglich zwei Kapseln mit genug Flüssigkeit zu Dir nehmen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Schwarzkümmelöl kaufst

Was ist Schwarzkümmelöl genau?

 Die Samen wurden aufgrund ihres markanten Aromas schon vor über 2000 Jahren als aromatisches Gewürz genutzt. Weiterhin diente die Pflanze als natürliches Heilmittel sowie als schmückende Grabbeigabe. Mittlerweile existieren mehr als 600 wissenschaftliche Studien, die sich der Wirksamkeit der einzelnen Pflanzenbestandteile widmen.

Wie wirkt Schwarzkümmelöl?

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Schwarzkümmelöl ist in erster Linie den wertvollen Inhaltsstoffen geschuldet. Folgende Wirkeffekte werden dem Schwarzkümmelöl zugeschrieben:

  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Linderung von Allergie- sowie Asthmabeschwerden
  • Schutz vor Entzündungen
  • Verminderung von Schmerzen
  • Regulierung des Bluthochdrucks
  • Pflege von Haut und Haaren

Während Schwarzkümmelöl in Indien insbesondere zur Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden eingesetzt wird, zeigt das Naturheilmittel bei Hunden eine sehr gute Wirksamkeit gegen Zecken. Seit mehreren Jahrtausendenden wird Schwarzkümmelöl für seine besonders heilende Wirkung geschätzt. So nutzten bereits die damaligen Monarchen und Pharaonen das Naturheilmittel, um Erkältungskrankheiten zu lindern sowie Haut und Haare mit Nährstoffen zu versorgen. Schwarzkümmelöl wird also seit jeher für die äußere als auch für die innere Anwendung genutzt.

Welche besonderen Inhaltsstoffe sind in Schwarzkümmelöl zu finden?

Schwarzkümmelöl erweist sich als wichtiger Nährstofflieferant und ist reich an essenziellen Fettsäuren. Wir haben Dir die wichtigsten Inhaltsstoffe des Öls sowie deren Wirkung in der untenstehenden Tabelle zusammengefasst:

Inhaltsstoff Wirkung
B-Vitamine Wichtig für die Bildung von Enzymen sowie für zahlreiche Stoffwechselprozesse des Körpers
Vitamin C Spielt eine wichtige Rolle für ein gesundes Immunsystem sowie für die Gesundheit von Haaren und Knochen
Biotin Fördert den Fettstoffwechsel und stärkt Haut und Haare
Folsäure Ist relevant für die Blutbildung sowie für die Zellteilung
Kupfer Fängt freie Radikale ab und ist wichtig für den Energiehaushalt des Körpers
Magnesium Ist unverzichtbar für die Muskelkontraktionen des Körpers und dient als Baumaterial für Zähne und Knochen
Selen wichtig für die Stärkung der Immunabwehr sowie starke Nägel
Zink Relevant für das Immunsystem sowie für die Produktion von Proteinen und Enzymen
Aminosäuren (Arginin, Glycin, Valin, Lysin etc.) Spielen eine wichtige Rolle für den Energiehaushalt des Körpers sowie für die Bildung von Muskelmasse

Welche gesundheitlichen Vorteile bietet Schwarzkümmelöl?

  • Linderung von Hautproblemen
  • Schutz vor Pilzinfektionen
  • Regulierung von Bluthochdruck
  • Senkung der Insulinresistenz
  • Verminderung von Verdauungsbeschwerden
  • Senkung des Allergie- sowie Asthmarisikos
  • Behandlung von chronischen Schmerzen bei Krebs
  • Verbesserung der Stressresistenz bei Kindern mit ADHS
  • Unterstützung der Entgiftung des Körpers

Linderung von Hautproblemen

Schutz vor Pilzinfektionen

 

Regulierung von Bluthochdruck

Schwarzkümmelöl regt aufgrund seiner zahlreichen ungesättigten Fettsäuren wichtige Botenstoffe und Gewebshormone im Organismus an und fördert die Gesundheit der Blutgefäße. Zudem zeichnet sich das Naturheilmittel durch eine antioxidative Wirkung aus, sodass auch Bluthochdruck mithilfe von Schwarzkümmelöl sanft reguliert werden kann. Wissenschaftliche Untersuchungen konnten aufzeigen, dass sich bei der täglichen Einnahme des Öls bereits nach rund zwei Monaten eine Senkung des negativen LDL-Cholesterinspiegels zeigte.

Senkung der Insulinresistenz

In wissenschaftlichen Studien konnte beobachtet werden, dass Schwarzkümmelöl den Insulinspiegel senken und somit auch der Entstehung von Diabetes entgegenwirken kann. Dies ist dem in dem Öl vorkommenden Wirkstoff Thymochinon geschuldet, der sich positiv auf die Insulinresistenz des Menschen auswirkt. Demnach kann es für Diabetes-Patienten sinnvoll sein, Schwarzkümmelöl zusätzlich zu den herkömmlichen Medikamenten einzunehmen.

Verminderung von Verdauungsbeschwerden

Schwarzkümmelöl zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Saponinen sowie antibakterielle Wirkeigenschaften aus. Wer daher häufig unter Blähungen oder anderen Verdauungsbeschwerden leidet, der sollte das Naturheilmittel direkt nach den Mahlzeiten einnehmen. Das Schwarzkümmelöl kann entweder pur oder zusammen mit vier Teelöffeln gekochtem Reis verabreicht werden.

Senkung des Allergie- sowie Asthmarisikos

Schwarzkümmelöl kommt dem Immunsystem des Menschen zugute und kann daher auch die Anfälligkeit für Allergien sowie Asthma senken. Schwarzkümmelöl besitzt einen besonders hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, die das Allergierisiko senken können. Da Allergiker zudem häufig einen erhöhten Bedarf an ungesättigten Fettsäuren vorweisen, kann das Öl einem möglichen Mangel entgegenwirken. Zudem können durch die Einnahme von Schwarzkümmelöl das Gewebehormon Prostaglandin angeregt sowie die Bronchialgefäße ausgedehnt werden. Wenn Du Deine Allergie- und Asthmabeschwerden daher wirksam lindern möchtest, solltest Du das Schwarzkümmelöl für mindestens zwei bis vier Monate täglich zu Dir nehmen.

Behandlung von chronischen Schmerzen bei Krebs

Der in dem Schwarzkümmelöl vorkommende Wirkstoff Thymochinons besitzt eine analgetische Wirkung, sodass die Einnahme des Naturheilmittels sich auch im Zuge einer Schmerztherapie auszahlt. Daher profitieren insbesondere Patienten mit chronischen Schmerzen besonders von dem Naturheilmittel. Auch im Rahmen einer Krebstherapie kann die Anwendung von Schwarzkümmelöl bestehende Schmerzen lindern. Allerdings kann das Öl hier nur unterstützend eingesetzt werden, da klassische Behandlungsmaßnahmen nach wie vor unverzichtbar sind. Da die Vitalstoffe des Schwarzkümmelöls die Immunabwehr unterstützen, kann das Mittel der Entstehung von Krebs vorbeugen.

Verbesserung der Stressresistenz bei Kindern mit ADHS

Kinder, die unter dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ADHS leiden, können von Schwarzkümmelöl profitieren. Die in dem Öl enthaltenen Wirkstoffe können die Konzentrationsfähigkeit unterstützen, sodass die betroffenen Kinder besser mit Umweltreizen umgehen. Somit wird eine bestehende Hyperaktivität auf natürliche Art und Weise gelindert und auch die Schlafqualität kann nachhaltig verbessert werden. Da zudem nur selten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Schwarzkümmelöl beobachtet werden, erweist sich das Naturheilmittel als verträgliche Alternative zu chemischen Medikamenten. Die besten Wirkerfolge werden dann erzielt, wenn das Öl täglich über mehrere Monate hinweg verabreicht wird.

Unterstützung der Entgiftung des Körpers

Schwarzkümmelöl zeichnet sich durch eine entgiftende Wirkung aus und kann demnach auch für das sogenannte Ölziehen verwendet werden. Hierfür wird der Mundraum für zirka 15 Minuten mit dem Öl gespült. Durch das Schwarzkümmelöl werden Giftstoffe gezielt aufgenommen und über die Mundschleimhaut aus dem Organismus ausgeschieden. Das Öl sollte jedoch keinesfalls heruntergeschluckt werden, da anderenfalls auch die gebundenen Giftstoffe in den Magen befördert werden. Nach dem Ölziehen sollten der Mund gründlich mit Wasser ausgespült sowieso die Zähne geputzt werden. Das Ölziehen kann bei Bedarf täglich wiederholt werden.

Wie nehme ich Schwarzkümmelöl richtig ein?

Schwarzkümmelöl lässt sich auf vielfältige Art und Weise für die eigene Gesundheit nutzen. Wer sein Immunsystem mit dem Öl stärken möchte, der sollte täglich zwei Teelöffel des Öls einnehmen oder auf Kapseln zurückgreifen. Die empfohlene Tagesdosierung bewegt sich, je nach Beschwerdebild, zwischen 500 und 1.000 Milligramm. Wenn Du Dich nur schwer mit dem Geschmack des Öls anfreunden kannst, kannst Du dieses auch in Dein Getränk oder Dein Dessert untermischen. Da Schwarzkümmelöl sich durch entzündungshemmende Eigenschaften auszeichnet, kann es ideal für die Inhalation genutzt werden. Hierfür werden lediglich vier Esslöffel des Öls vor dem Inhalieren in das heiße Wasser gegeben. Sofern Du Pickel, Juckreiz sowie andere Hauterkrankungen mit dem Öl behandeln möchtest, so kannst Du das Öl pur auf das betroffene Areal auftragen. Auch für die Haarpflege kann Schwarzkümmelöl problemlos eingesetzt werden. Hierfür wird das Öl vorzugsweise in die trockenen Spitzen einmassiert, sodass diese einen gesunden Glanz erhalten.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Schwarzkümmelöl auftreten?

Bei Schwarzkümmelöl handelt es sich um ein Naturprodukt, das, sofern es korrekt dosiert wird, nur selten zu Nebenwirkungen führt. Dennoch können vor allem bei empfindlichen Personen mitunter Übelkeit sowie andere Unverträglichkeiten auftreten. Daher solltest Du stets mit einer niedrigen Dosierung beginnen bzw. im Zweifel auf Schwarzkümmelöl-Kapseln ausweichen. Zudem sollte die Einnahme nicht auf nüchternen Magen erfolgen. Schwangere Frauen sollten kein Schwarzkümmelöl einnehmen, da sämtliche ätherischen Öle mögliche Wehen begünstigen können.

Was kostet Schwarzkümmelöl?

Die meisten Schwarzkümmelöl-Präparate rangieren preislich zwischen 15 bis 25 Euro. Grundsätzlich entscheidet jedoch die Darreichungsform sowie auch die Verpackungsgröße bzw. die Füllmenge über den Preis des Schwarzkümmelöls. So schlagen 1.000 Milliliter Schwarzkümmelöl durchschnittlich mit 20 Euro zu Buche, während rund 400 Schwarzkümmelöl-Kapseln sich ebenfalls auf rund 20 Euro belaufen. Achte an dieser Stelle stets auf den Preis pro Liter, sodass Du die einzelnen Produkte optimal miteinander vergleichen kannst.

Wo kann man Schwarzkümmelöl kaufen?

Wenn Du Schwarzkümmelöl erwerben möchtest, wirst Du sowohl im Handel als auch online fündig. Zu den möglichen Anbietern von Schwarzkümmelöl gehören:

  • Apotheken
  • Amazon
  • DM
  • Müller
  • Reformhäuser
  • Rewe
  • Rossmann

Sofern Du von der bestmöglichen Auswahl profitieren möchtest, solltest Du im Internet nach dem passenden Schwarzkümmelöl recherchieren. Dein Wunschprodukt kannst Du mit einem Klick bestellen und Dir bequem nach Hause liefern lassen. Außerdem dienen ausführliche Erfahrungsberichte bisheriger Kunden an dieser Stelle als wichtige Entscheidungshilfe.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Schwarzkümmelöle passt am besten zu Dir?

Wenn Du Schwarzkümmelöl für Dich nutzen möchtest, kannst Du zwischen verschiedenen Darreichungsformen wählen. Folgende Schwarzkümmelöl-Arten stehen Dir zur Verfügung:

  • Reines Schwarzkümmelöl
  • Schwarzkümmelöl-Kapseln

Wir haben die verschiedenen Schwarzkümmelöl-Formen eingehend beleuchtet und alle wichtigen Vor- und Nachteile der beiden Darreichungsformen für Dich erörtert.

Was ist reines Schwarzkümmelöl und welche Vor- und Nachteile besitzt es?

Grundsätzlich solltest Du beim Kauf von reinem Schwarzkümmelöl stets kaltgepresstes Öl bevorzugen. Durch den schonenden Herstellungsprozess weist kaltgepresstes Schwarzkümmelöl einen hohen Reinheitsgrad sowie eine sehr gute Verträglichkeit auf. Das Öl besitzt eine bräunliche Farbe und zeichnet sich durch ein nussiges sowie würziges Aroma aus. Sofern Du den Geschmack des Schwarzkümmelöls überdecken möchtest, kannst Du dieses in Dein Getränk oder Dein Dessert unterrühren. Dank der flüssigen Konsistenz lässt sich Schwarzkümmelöl besonders präzise dosieren. Zudem ist Schwarzkümmelöl frei von tierischen Erzeugnissen und daher ideal für Veganer. Allerdings besitzt das Öl nur eine begrenzte Haltbarkeit, sodass Du Schwarzkümmelöl zeitnah aufbrauchen solltest.

Vorteile

  • flexibel dosierbar
  • sehr hoher Reinheitsgrad
  • vegan

Nachteile

  • begrenzte Haltbarkeit

Was sind Schwarzkümmelöl-Kapseln und welche Vor- und Nachteile besitzen sie?

Wenn Du Schwarzkümmelöl vorzugsweise unterwegs einnehmen möchtest, findest Du in Kapseln die optimale Darreichungsform. Schwarzkümmelöl-Kapseln sind angenehm geschmacksneutral und besitzen eine einheitliche Dosierung. Somit wird das Risiko einer Überdosierung ausgeschlossen. Da das Öl durch die Kapselhülle erst im Magen freigesetzt wird, weisen Kapseln häufig auch eine bessere Verträglichkeit auf. Zudem besitzen Kapseln in der Regel eine längere Haltbarkeit, sodass Du hier auch Vorratspackungen kaufen kannst. Allerdings sollten Veganer und Vegetarier sicherstellen, dass die ausgewählten Schwarzkümmelöl-Kapseln keine tierische Gelatine enthalten.

Vorteile

  • ideal für unterwegs
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • einheitliche Dosierung

Nachteile

  • können tierische Gelatine enthalten

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schwarzkümmelöle miteinander vergleichen?

Wenn Du Schwarzkümmelöl erwerben möchtest, dann solltest Du beim Kauf auch entsprechend kritisch vorgehen. Zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen des Öls gehören:

  • Darreichungsform
  • Dosierung
  • Herstellungsverfahren
  • Verpackung

Wir gehen in den folgenden Abschnitten detailliert auf die einzelnen Kriterien ein, sodass Du das für Dich passende Schwarzkümmelöl findest.

Die Darreichungsform

Schwarzkümmelöl kannst Du sowohl für die innere als auch für die äußere Anwendung nutzen. So kannst Du das Öl entweder pur einnehmen oder dieses für die Haut- und Haarpflege nutzen. Sofern Du Schwarzkümmelöl einnehmen möchtest, kannst Du zwischen dem puren Öl sowie Kapseln wählen. Während das Öl sich durch einen würzigen und markanten Geschmack auszeichnet, sind Kapseln angenehm geschmacksneutral. Außerdem kannst Du Schwarzkümmelöl-Kapseln auch problemlos unterwegs sowie auch bei möglichen Unverträglichkeiten einnehmen. Allerdings können Schwarzkümmelöl-Kapseln nicht äußerlich angewendet werden. Zudem können diese im Einzelfall tierische Gelatine enthalten. Daher solltest Du eine Darreichungsform wählen, die zu Deinen individuellen Präferenzen passt.

Die Dosierung

Grundsätzlich kannst Du reines Schwarzkümmelöl besonders flexibel dosieren und die Einnahme auf das jeweilige Behandlungsziel abstimmen. Sofern Du Schwarzkümmelöl-Kapseln bevorzugst, solltest Du bedenken, dass diese unterschiedlich dosiert sein können. Während einige Hersteller Dir ein Präparat mit einer Tagesdosis von 500 Milligramm zur Verfügung stellen, beläuft sich die tägliche Einnahmemenge bei hochdosierten Präparaten häufig auf 1.000 Milligramm. Wenn Du Schwarzkümmelöl das erste Mal einnimmst, solltest Du mit einer niedrigen Einnahmemenge beginnen.

Das Herstellungsverfahren

Wenn es um die Qualität des Schwarzkümmelöls geht, so spielt insbesondere auch das Herstellungsverfahren eine entscheidende Rolle. An dieser Stelle solltest Du kaltgepresste Öle ganz klar präferieren. Bei diesem Extraktionsverfahren wird keine Wärme zugeführt, sodass keine Nährstoffe des Schwarzkümmels verloren gehen. Kaltgepresstes Schwarzkümmelöl ist in der Regel auch als solches von dem Hersteller gekennzeichnet.

Die Verpackung

Damit die Haltbarkeit des Schwarzkümmelöls nicht beeinträchtigt wird, solltest Du auf eine möglichst hochwertige Verpackung achten. Damit das Öl vor Licht und Sauerstoff geschützt ist, wird es in der Regel in einer Braunglasflasche ausgeliefert. Diese Art der Verpackung dient nicht nur einer optimalen Lagerung des Öls, sondern erweist sich zudem auch als sehr nachhaltig. Bitte stelle zudem sicher, dass Du das Schwarzkümmelöl dennoch zeitnah aufbrauchst. Sofern Du nur hin und wieder Schwarzkümmelöl einnehmen möchtest, solltest Du daher zu einer kleinen Flasche greifen. Wenn Du das Öl täglich für die innere sowie äußere Anwendung nutzen möchtest, können sich derweil Vorratspackungen durchaus auszahlen.

Wissenswertes über Schwarzkümmelöl – Expertenmeinungen und Rechtliches

Ist die Einnahme von Schwarzkümmelöl auch für ältere Personen empfehlenswert?

Ja, Schwarzkümmelöl kommt auch der Gesundheit von älteren Personen in vielfacher Hinsicht zugute. So werden dem Körper durch das Öl alle wichtigen Nährstoffe zugeführt, sodass insbesondere die Immunabwehr gestärkt wird. Dank seiner analgetischen und entzündungshemmenden Eigenschaften können zudem auch Schmerzen auf sanfte Art und Weise gelindert werden. Wer zudem im Alter unter trockener Haut leidet, der kann diese mit dem pflegenden Öl äußerlich verwöhnen.

Kann ich Schwarzkümmelöl auch für meine Haarpflege nutzen?

Ja, das Schwarzkümmelöl liefert trockenen Haaren die notwendigen Nährstoffe und kann demnach regelmäßig für die Haarpflege genutzt werden. Wenn Du Deine Haare mit einem Plus an Feuchtigkeit versorgen möchtest, kannst Du Schwarzkümmelöl in Form einer nährenden Kur auftragen. Alternativ kannst Du nach der Wäsche ein paar Tropfen des Öls in die Spitzen einarbeiten, um Spliss und Haarbruch zu vermeiden. Da das Öl sehr ergiebig ist, reichen bereits kleine Mengen aus.

Kann ich Schwarzkümmelöl auch für meinen Hund verwenden?

Ja, Schwarzkümmelöl kann auch für Pferde sowie Hunde genutzt werden. Die Nährstoffe des Öls stärken die Immunabwehr des Tiers und sorgen für ein glänzendes Fell. Zudem halten die ätherischen Öle des Schwarzkümmelöls Zecken sowie andere Parasiten gezielt fern, sodass es sich lohnt, das Öl in der Zeckensaison auch äußerlich bei Pferden und Hunden einzusetzen. Weiterhin kann Schwarzkümmelöl die durch Parasiten hervorgerufene Entzündungen der Haut sowie Juckreiz wirksam lindern. Damit auch die Verträglichkeit des Öls sichergestellt wird, ist es ratsam, zunächst mit einer niedrigen Dosierung zu starten.

Achtung: Schwarzkümmelöl darf keinesfalls bei Katzen angewendet werden, da die in dem Öl vorhandenen ätherischen Öle sowie Terpene wie Gift für das Tier wirken. Da Katzen sich häufig über das Fell lecken, sollte auf die Nutzung von Schwarzkümmelöl bei Katzen gänzlich verzichtet werden.

Quellen, Literatur und Verweise

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/nigella-schwarzk%c3%bcmmel%c3%b6l-fest%c3%b6l-216510/






Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 um 08:36 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API