Zum Inhalt springen
Sandkasten
Veröffentlicht von: DianaTor|In: Baby|19. Mai 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 20.05.2022

Sandkasten Test & Vergleich » Top 10 im September 2022: Die besten Sandkästen

Hast du Kinder und einen Garten, dann ist ein Sandkasten lange Zeit der liebste Ort. Schließlich darf man hier matschen, kleckern und vieles mehr. Jungen und Mädchen lieben den Sandkasten gleichermaßen.

Doch welcher ist der richtige für dich und dein Kind oder deine Kinder? Um dir einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir nicht nur die besten Sandkästen herausgesucht, sondern dir auch die Kaufkriterien erklärt, damit deine Kinder den größten Spielspaß haben.

Wissen zusammengefasst über Sandkästen

  • Sandkästen aus Holz sind besonders beliebt. Sie sind robust, haltbar und sehen hochwertig aus. Es gibt viele Produkte aus Kunststoff. Sie sind preiswert und haben ein niedriges Gewicht. Zudem findest du sie in vielen Formen.
  • Achte darauf, dass ein Sandkasten witterungsbeständig ist. Er sollte über eine Abdeckung verfügen. Das solltest du auch beim Eigenbau bedenken.
  • Sandkästen mit Dächern schützen den Sand vor Schmutz und Pflanzenteilen. Zudem ist ein Dach dazu da, dein Kind vor Sonneneinstrahlung zu bewahren. So kann dein Nachwuchs selbst im Sommer eine lange Zeit im Kasten verweilen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Sandkästen

Platz 1: Sandkasten mit Dach von SunWood

Von SunWood gibt es diesen überdachten Sandkasten. Er hat ein Dach, welches imprägniert ist und somit Regen sicher abweist. Deshalb kann dein Kind selbst bei schlechtem Wetter im Außenbereich spielen, ohne nass zu werden. Der Sandkasten hat übrigens ein Maß von 120 x 120 Zentimetern und eignet sich daher für mehrere Kinder ausgezeichnet. Praktisch an ihm ist, dass er über zwei integrierte Bänke verfügt. Diese kannst du ausklappen, um deinen Kindern eine Sitzfläche zu bieten. Eingeklappt schützen die Bänke den Sand vor Schmutz. Mithilfe eines Akkuschraubers kannst du dieses Produkt leicht aufbauen. Alle Löcher sind bereits vorgebohrt und das benötigte Zubehör im Lieferumfang enthalten.

Platz 2: Überdachter Sandkasten von Gaspo

Auch von Gaspo gibt es einen Sandkasten mit Dach. Er ist kompakt und findet daher auch in kleinen Gärten schnell seinen Platz. Seine Maße betragen 100 x 100 Zentimeter. Entscheidest du dich für dieses Produkt, genießt du außerdem den Vorteil, dass es ein absenkbares Dach besitzt. Dieses kannst du genau auf die Wetterverhältnisse abstimmen. Bei Sonnenschein kannst du es somit genau auf die Position der Sonne richten, sodass dein Kind vor UV-Strahlen geschützt wird. Zum Einstellen des Dachs gibt es, beidseitig, eine Kurbel, die du intuitiv verwenden kannst. Wie bei den meisten anderen Sandkästen ist die Umrandung dieses Artikels so konzipiert, dass dein Sohn oder deine Tochter darauf sitzen kann. So ist das Spielen leichter möglich.

Platz 3: Piratenschiff Sandkasten von Kidiz

Dieser Sandkasten ist für Kinder etwas ganz Besonderes. Er hat nämlich die Form eines Boots. Du kannst ihn in zwei verschiedenen Varianten kaufen. Eine von ihnen hat eine blaue und die andere eine gelbe Umrandung. Berücksichtige jedoch, dass dieser beeindruckende Sandkasten ein Maß von 200 x 94 Zentimetern hat. Daher benötigst du im Garten viel Platz. Dafür befindet sich im hinteren Bereich des Kastens eine kleine Treppe, die als Sitzmöglichkeit ideal ist. Der vordere Bereich des Schiffs ist für den Sand geeignet. Dort finden problemlos zwei bis drei Kinder einen Platz. Deshalb ist dieser Spielkasten für größere Familien eine gute Wahl.

Platz 4: Merschbrock Trade Sandkasten mit Dach und Sitzoption

Wie andere hochwertige Sandkästen hat auch dieser zwei Sitzbänke und ein Dach. Von Vorteil am Dach ist, dass es absenkbar ist. So bist du auf jedes Wetterverhältnis optimal abgestimmt. Die Bänke im Sandkasten sind übrigens einklappbar. Deshalb ist es möglich, den Sandkasten zu verschließen und so vor Laub, Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen. Die 18 Kilogramm leichte Sandbox ist für bis zu vier Kinder geeignet. Das liegt an ihrem Maß von 122 x 120 Zentimetern. Das Innenmaß des Produkts beträgt dabei 100 x 100 Zentimeter. Wählst du dieses Produkt aus, haben deine Kinder somit viel Raum, um sich auszutoben.

Platz 5: Sandkasten Sechseck von Fynja

Ein einfacher aber schöner Sandkasten ist der von Fynja. Er hat die Form eines Sechsecks und bietet deshalb für bis zu sechs Kinder genug Raum. Auf den Ecken der Box ist es möglich, bequem zu sitzen und von dort aus zu spielen. Die Spielbox hat ein Maß von 173 x 148 x 21 Zentimetern und ist daher überdurchschnittlich groß. Deshalb ist sie für große Gärten und Familien mit mehreren Kindern sehr gut geeignet. Dank des geringen Artikelgewichts von 13 Kilogramm ist dieser Sandkasten leicht umzustellen und zu transportieren. Berücksichtige bei diesem Produkt, dass es aus unbehandeltem Holz besteht. Das ist vorteilhaft für deine Kinder, da das Holz besonders hautfreundlich ist. Möchtest du den Kasten mehrere Jahre lang nutzen und dabei von einer hohen Beständigkeit profitieren, verwende eine passende Lasur. Sie ist schnell aufgetragen und eine lange Zeit haltbar.

Platz 6: Sandkasten mit Haus von Brast

Dieser Sandkasten bietet gleich zwei Spielmöglichkeiten. Er verfügt nicht nur über eine Sandbox, sondern auch über ein Spielhaus. Das Haus ist mit einem Dach und einem robusten Holzboden ausgestattet und daher für viele Spiele gut geeignet. Praktisch am Produkt ist, dass du den Sandkasten einfach unter das Haus mit Dach schieben kannst. So ist er optimal vor Wind und Wetter geschützt. Von Vorteil sind außerdem die Rollen unterhalb des Hauses. Durch sie kannst du das Spielzeug kinderleicht umstellen. Bedenke bei deiner Wahl die Größe des Produkts. Die Artikelmaße liegen bei 205 x 110 x 120 Zentimetern. Deshalb ist dieser Sandkasten nur für mittelgroße und große Gärten eine gute Wahl.

Platz 7: Sandbox mit Verstauoptionen von Meppi

Ein kleiner aber hochwertiger Sandkasten ist bei Meppi erhältlich. Der Anbieter hat eine weiß-graue Box im Angebot, die nicht nur über Sitz- und Spielmöglichkeiten verfügt. Es gibt außerdem die Option, unter der Sitzfläche Utensilien zu verstauen. Platz für Förmchen, Eimer und anderes Zubehör ist somit zur Genüge vorhanden. Die Maße des Sandkastens sind mit 120 x 120 Zentimetern durchschnittlich. Daher eignet er sich für viele Gärten ausgezeichnet. Praktisch am Produkt ist seine leichte Montage. Innerhalb von wenigen Minuten hast du den lasierten Holzkasten zusammengebaut. Er wird dir übrigens mit zwei Wannen geliefert, die unter den Sitzflächen einen Platz finden und zum befüllen mit Wasser geeignet sind.

Platz 8: Sandkasten mit Abdeckung und Sitzfläche von BIG

Dieser einfache Sandkasten ist preiswert und witterungsbeständig. Er ist nämlich aus UV-festem Kunststoff erzeugt. Deshalb ist er leicht zu reinigen und bei jedem Wetter einsatzbereit. Die Maße des Kunststoffsandkastens betragen 138 x 138 Zentimetern. Darum kannst du ihn problemlos für zwei Kinder verwenden. Der Verkäufer empfiehlt ihn für Kinder ab einem Alter von einem Jahr. Sie haben beim Spielen in der Sandbox besonders viel Freude und die Möglichkeit, ihre Kreativität auszuleben. Dieser Kasten hat neben einer Sitzfläche auch eine Abdeckplane. Sie schützt den Sand und den Kasten vor Verschmutzung. Deshalb solltest du sie nach dem Spielen überziehen. Das geht schnell und leicht.

Platz 9: Sandkasten in Muschelform von Thorberg

Muschelförmige Sandkästen sind bei kleinen Kindern beliebt. Sie sind in vielen Farben und mit dem passenden Zubehör verfügbar. Da sie aus zwei Teilen bestehen, kannst du den Sand im Inneren des Kastens vor Wasser und Schmutz schützen. Zusätzlich gibt es einen Henkel an der Muschel, um sie leichter zu transportieren. Sie kommt nicht nur im Garten zum Einsatz. Viele Menschen verwenden sie auch im Urlaub, am Strand. So haben Kinder die Möglichkeit, am Meer zu spielen. Wenn du möchtest, kannst du die Muschel sogar mit Wasser füllen und zum Planschbecken umfunktionieren.

Platz 10: Bunter Sandkasten mit Zubehör von Polesie

Der einfache und günstige Sandkasten von Polesie kommt mit dem passenden Zubehör. Zu ihm gehören neben Förmchen auch Abtrennungen, die den Spielbereich jedes Kindes genau abgrenzen. So bleiben Streitigkeiten während des Spielens oft aus. Der runde Sandkasten hat einen Durchmesser von etwa 54 Zentimetern. Daher ist er für kleine Gärten ideal. Am Rand des Kastens gibt es einen Rand mit Einkerbung. Er ist zum Einfüllen von Sand oder Wasser ideal. Den Bereich kannst du mit kleinen Abtrennern begrenzen und so den Spielbereich limitieren. Alternativ ist die Umrandung zum Sitzen geeignet. Aufgrund der Größe des Sandkastens ist er für bis zu zwei Kinder eine gute Wahl.

Sandkasten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Sandkasten Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Sandkästen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Sandkästen achten solltest

Warum ist ein Sandkasten für ein Kind eine gute Wahl?

Viele Menschen denken, dass ein Sandkasten für ihr Kind nicht notwendig sei. Dabei sind die Spielboxen besonders wichtig, um motorische und kognitive Fähigkeiten altersgerecht auszubilden. Beim Spielen in den Boxen sind Kinder kreativ. Sie haben die Möglichkeit, ihre Fantasien auszuleben und so viel Freude am Sandkasten zu haben. Auf der anderen Seite lernen sie mit der Zunahme von Koordination und Geschicklichkeit immer schönere Bauwerke zu kreieren.

Sandkasten die richtige Groesse finden
Ob mit Geschwistern, Freunden oder alleine – der Sandkasten ist lange Zeit ein gerngesehener Spielplatz.

Häufig spielen Kinder mit Geschwistern im Sandkasten oder mit Freunden. Daher lernen sie zudem das Miteinander. Förderlich ist ebenso die frische Luft und Bewegung. Daher ist ein Sandkasten ein tolles Spielzeug für Kinder.

Was kosten Sandkästen?

Die Preise von Sandkästen variieren stark. Möchtest du einen einfachen Kasten aus Kunststoff, ist dieser bereits ab etwa 30 Euro erhältlich. Besser verarbeitete Produkte kosten zum Teil bis zu 70 Euro. Holzsandkästen mit Dach und Sitzbank sind noch ein wenig teurer. Dabei sind sie aber haltbarer und sehen schöner aus. Meist haben sie eine größere Spielfläche. Daher solltest du für sie etwa 100 bis 250 Euro einkalkulieren. Sandboxen mit Haus und mehreren Spielbereichen sind noch ein wenig teurer. Zum Teil verursachen sie Kosten von über 500 Euro.

Wo kann ich einen Sandkasten kaufen?

Einen Sandkasten gibt es in nahezu jedem Spielwarengeschäft. Hierbei handelt es sich oft um eine kleine Variante aus Kunststoff. Diese kannst du vereinzelt in größeren Supermärkten oder beim Discounter entdecken.

Größere Sandkästen aus Holz erhältst du im Baumarkt oder online in Shops. Speziell bei Amazon, Otto und eBay gibt es eine riesige Auswahl an Sandboxen. Dort findest du mit Sicherheit etwas Passendes.

Kaufe deinen Sandkasten im Internet und spare Geld. Dort ist ein entsprechender Kasten meist günstiger erhältlich als in Geschäften vor Ort. Zudem bekommst du oft den Transport kostenlos dazu.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Sandkästen passt am besten zu Dir?

Sandkästen gibt es in drei verschiedenen Varianten zu kaufen. Du erhältst sie entweder mit einem Spielhaus, Dach oder in einer besonderen Form. Worin sich die verschiedenen Arten unterscheiden, erfährst du von uns in den nächsten Abschnitten. In ihnen erzählen wir dir auch, welche Vor- und Nachteile jede Variante besitzt.

Sandkasten verschiedene Formen und Materialien
Der bekannteste Sandkasten ist wohl die Muschelform, die du später auch als Planschbecken nutzen kannst. Aber es gibt noch mehr Formen und Arten.

Was ist ein Sandkasten mit einem Spielhaus und welche Vor- und Nachteile hat er?

Sandkästen mit einem Haus sind für Kinder besonders interessant. Sie bieten nämlich viele Spielmöglichkeiten. Deshalb kann sich dein Kind nicht nur beim Spielen im Sandkasten, sondern auch im Haus austoben. Dort sind speziell Rollenspiele mit Freunden beliebt. Einige dieser Varianten bestehen aus mehreren Etagen. Sie sind toll, wenn sich dein Kind gerne zurückzieht und seine Privatsphäre genießt. Außerdem bieten sie Klettermöglichkeiten und die Option, mit mehreren Freunden gemeinsam zu spielen. Berücksichtige jedoch, dass die Spielhäuser aus Holz deutlich teurer sind als andere Varianten. Das liegt daran, dass dein Kind mit ihnen viele Spielmöglichkeiten genießt. Zudem gibt es häufig ein Dach über diesem Sandkastentyp.

Vorteile

  • Für mehrere Kinder geeignet
  • Viele Spielmöglichkeiten
  • Manchmal mit Turm
  • Meist mit Dach

Nachteile

  • Teurer als andere Varianten

Was ist ein Sandkasten mit einem Dach und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Viele Sandkästen haben ein Dach. Es ist wichtig, um den Sandkasten vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen. Oft sind die Dächer in ihrer Höhe verstellbar oder sogar kippbar. Das ist wichtig, um sich den Wetterverhältnissen gut anzupassen. Kästen mit Dach gibt es in vielen Größen zu kaufen, daher kannst du sie nicht nur in einem mittelgroßen und großen Garten nutzen, sondern auch auf kleineren Flächen. Verglichen mit einem Sandkasten mit Haus ist einer mit einem Dach etwas preiswerter. In der Regel ist er übrigens aus Holz gemacht. Daher ist er stabil. Bedenke hier, dass er weniger Spielmöglichkeiten bietet als ein Produkt mit Haus.

Vorteile

  • Robuster Sandkasten
  • Schutz vor Witterung
  • Preiswerter als Produkte mit Haus
  • Dächer justierbar

Nachteile

  • Weniger Spielmöglichkeiten als bei Artikeln mit Haus

Was ist ein Sandkasten in einer besonderen Form und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein Sandkasten ist üblicherweise würfelförmig oder rechteckig. Manchmal findest du auch sechseckige Produkte. Viel schöner für Kinder sind jedoch Sandboxen, die beispielsweise eine Muschel- oder Schiffsform haben. Muschelförmige Produkte sind oft klein, handlich und transportabel. Sie sind aus Kunststoff erzeugt und daher sogar für das Befüllen mit Wasser geeignet. Ein Piratenschiff als Sandkasten bietet häufig viel Platz. Hier ist nicht nur das Spielen mit Sand möglich, sondern auch Piratenspiele. Je nach Variante kommen die Kästen mit oder ohne Abdeckung. Ebenso variiert ihr Montageaufwand. Muscheln und Fische kommen in der Regel vormontiert. Piratenschiffe sind etwas aufwendiger zu montieren. Die Preise der verschiedenen Varianten variieren stark.

Vorteile

  • In verschiedenen Formen verfügbar
  • Aus Holz oder Kunststoff
  • Kommt in der Regel mit Abdeckung

Nachteile

  • Je nach Typ unterschiedlich schwierig zu montieren
  • Manchmal teuer

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Sandkästen miteinander vergleichen?

Kaufkriterien sind dazu da, dir bei der Auswahl eines Sandkastens zu helfen. Sie zeigen dir nämlich auf, auf was du beim Erwerb von Spielkästen besonders zu achten hast. So findest du leicht ein gutes Produkt für deine Kinder. Das ist möglich, da du verschiedene Artikel leichter miteinander vergleichen kannst.

Welche Faktoren beim Kauf eines Sandkastens wichtig sind, erfährst du hier:

  • Herstellungsmaterial
  • Eigenschaften
  • Zubehör

Die Bedeutung jedes Punktes erfährst du in den nachfolgenden Absätzen.

Herstellungsmaterial

Ein Sandkasten ist oft aus Holz hergestellt. Das Material ist robust, haltbar und sieht schön aus. Auf der anderen Seite benötigen Sandkästen aus Holz etwas Pflege. Um sie vor Witterungseinflüssen zu schützen, sind sie häufig zu lasieren. Einige Varianten von ihnen erhältst du bereits lasiert, sodass du mit ihnen weniger Aufwand hast. Bedenke jedoch, dass Sandboxen aus Holz schwer sind und deshalb ein Transport problematisch sein kann.

Daher findest du Produkte aus Kunststoff. Diese kommen sogar als Planschbecken zum Einsatz. Außerdem sind Sandkästen aus Kunststoff kinderleicht zu reinigen. Du kannst sie einfach mit einem feuchten Tuch auswischen. Dafür sind sie weniger beständig und bilden mit der Zeit Defekte aus. Speziell bei starker Sonneneinstrahlung kann es zu einem Materialbruch kommen.

Eigenschaften

Sandkästen gibt es oft mit Dächern. Sie sind dazu da den Spielbereich vor Sonneneinstrahlung, Regen und Schnee zu schützen. Ideal sind Produkte mit einer Plane. Sie verhindert sogar das Eindringen von Staub und Schmutz.

Zubehör

Einige Hersteller verkaufen Ihre Sandboxen mit dem passenden Zubehör. Speziell Planen finden sich oft im Lieferumfang. Manchmal erhältst du auch Spielutensilien, wie Eimer und Förmchen dazu.

Bei größeren Sandkästen kannst du zum Beispiel ein Haus, eine Sitzmöglichkeit oder Kletterwand nutzen. Hier sind die Gestaltungsmöglichkeiten der Produkte unterschiedlich. Je größer ein Sandkasten, desto mehr Möglichkeiten bietet er meist.


Wusstest du, dass es viele bekannte Hersteller gibt, die für Ihre Sandkästen unterschiedliches Zubehör anbieten?

Dieses kannst du separat kaufen und so genau auf deine Bedürfnisse abstimmen.


Wissenswertes über Sandkästen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich einen Sandkasten selbst bauen?

Möchtest du einen Sandkasten genau auf die Größe deines Gartens abstimmen, kannst du ihn selbst bauen. Das geht mit etwas handwerklichem Geschick, dem passenden Zubehör und Werkzeug relativ einfach. Häufig übersteigen die Material- und Werkzeugkosten jedoch die Anschaffungskosten eines bereits gebauten Sandkastens. Überlege dir daher, ob sich ein DIY-Sandkasten für dich lohnt.

Wo stelle ich einen Sandkasten auf?

In der Regel stellst du einen Sandkasten im Außenbereich auf. Du kannst ihn allerdings auch in ein Gartenhaus integrieren. So ist er vor Witterung gut geschützt. Auf der anderen Seite kannst du dein Kind in einem Haus nur schwer überwachen. Deshalb ist es sinnvoller, die Box im Freien aufzustellen. Gut sind Plätze im Halbschatten, die du von deinem Fenster oder der Terrasse aus sehen kannst. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch eine passende Folie zu nutzen, um die Feuchtigkeit des Bodens vor dem Aufsteigen in den Sandkasten zu bewahren.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/schritt-fuer-schritt/sandkasten-bauen-39087

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/muschel-spielen-verstecken-suchen-827465/
  • https://pixabay.com/de/photos/sandkasten-bagger-schaufeln-2148720/
  • https://pixabay.com/de/photos/kind-m%c3%a4dchen-kleinkind-spielen-4395578/

Inhalt bewerten






Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 um 05:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API