Q10 Test
Veröffentlicht von: Jeanette|In: Gesundheit|3. Juni 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 09.06.2021

Q10: Test & Vergleich 2021

Inhaltsverzeichnis:

Wissen zusammengefasst über Q10

  • Bei Q10 handelt es sich um ein Coenzym, das sowohl über die Nahrung zugeführt als auch vom Körper selbst synthetisiert wird. Da Q10 stark antioxidativ wirkt, kann es freie Radikale unschädlich machen und die Regenerationen der Zellen fördern.
  • Q10 kommt der Gesundheit auf vielen Ebenen zugute. So stärkt das Coenzym die Immunabwehr, wirkt der Hautalterung entgegen und sorgt zudem für einen gesunden Energiehaushalt des Körpers. Demnach greifen auch viele Sportler auf Q10 zurück.
  • Q10 wird in verschiedenen Darreichungsformen, wie beispielsweise Kapseln, Presslinge, Pulver sowie Creme angeboten. Während Q10-Creme sowie Pulver der reinen Hautpflege von außen dient, wirken Kapseln sowie Presslinge von innen heraus.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Q10-Produkte

Platz 1: „natural elements vegane Coenzym Q10 Kapseln“

Dieser Hersteller versorgt Dich mit 120 veganen Kapseln mit je 200 Milligramm Q10 pro Kapsel.

Einschätzung der Redaktion

Der Hersteller garantiert Dir, dass diese Q10-Kapseln frei von künstlichen Zusatzstoffen, wie beispielsweise Aromen, Trennmitteln, Farbstoffen  sowie Magnesiumstearat, ist.

So sind die Kundenbewertungen

95 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Steigert die körperliche Leistungsfähigkeit
  • Fördert ein schönes Hautbild
  • Leicht zu schlucken

Fünf Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Hoher Preis

FAQ: Wie werden diese Q10-Kapseln hergestellt?

Diese Q10-Kapseln werden durch eine pflanzliche Fermentation, basierend auf Mais und Hefe, hergestellt.

Platz 2: „Nature Love vegane Coenzym Q10 Kapseln – hochdosiert“

Bei diesem Artikel darfst Du Dich über 120 vegane Q10-Kapseln freuen. Die Kapseln sind hochdosiert und enthalten 200 Milligramm Q10.

Einschätzung der Redaktion

Der Anbieter empfiehlt Dir, die Q10-Kapseln an einem trockenen, kühlen und lichtgeschützten Ort aufzubewahren. Um deinen Q10-Bedarf zu decken, solltest Du eine Kapsel pro Tag mit ausreichend Wasser einnehmen.

So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Beugt Hautunreinheiten vor
  • Kräftigt das Haar
  • Faires Preis-Leistungsverhältnis

Vier Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Unangenehmer Geruch

FAQ: Besitzen diese Q10-Kapseln einen hohen Reinheitsgrad?

Ja, laut dem Hersteller wirst Du keine künstlichen Zusatzstoffe, wie beispielsweise Stabilisatoren, Farbstoffe, Aromen sowie Magnesiumstearat, in diesen Kapseln finden. Außerdem enthalten die Q10-Kapseln keine Laktose, kein Gluten sowie auch keine Gelatine. Demnach können die Kapseln auch von Veganern und Vegetariern sowie Personen mit Unverträglichkeiten problemlos eingenommen werden.

Platz 3: „vitabay vegane Q10-Kapseln“

Bei diesem Präparat erhältst Du 120 vegane Q10-Kapseln mit einer Dosierung von je 200 Milligramm pro Kapsel.

Einschätzung der Redaktion

Im Gegensatz zu anderen Präparaten enthalten diese Q10-Kapseln sogenanntes Bioperin. Dieser zusätzliche Inhaltsstoff verbessert die Bioverfügbarkeit von Q10, sodass das Coenzym besonders gut von Deinem Körper verwertet werden kann.

So sind die Kundenbewertungen

98 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Stärken das Immunsystem
  • Schneller Wirkeintritt
  • Führt dem Körper zusätzliche Energie zu

Zwei Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Wenig ökologische Verpackung

FAQ: Sind diese Kapseln auch für Veganer und Vegetarier geeignet?

Ja, diese Q10-Kapseln enthalten keine Gelatine oder andere tierische Erzeugnisse. Demnach können sie bedenkenlos von Vegetariern und Veganern eingenommen werden.

Platz 4: „Cosphera vegane Q10-Kapseln“

Dieser Hersteller beliefert Dich mit 120 veganen sowie hochdosierten Q10-Kapseln mit je 250 Milligramm Q10 pro Kapsel.

Einschätzung der Redaktion

Bei diesen Q10-Kapseln handelt es sich um ein sogenanntes Kombipräparat. So wurden die Q10-Kapseln zusätzlich mit Biotin, Vitamin B3 und Selen versetzt. Diese drei Inhaltsstoffe unterstützen den positiven Effekt von Q10 und kommen der Gesundheit von Haut und Haaren zugute.

So sind die Kundenbewertungen

95 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Beugt der Hautalterung vor
  •        Lindert Gelenkschmerzen
  • Faires Preis-Leistungsverhältnis

Fünf Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Teils nur verminderte Wirkung

FAQ: Welche besonderen Vorteile bieten mir diese Q10-Kapseln?

Diese Kapseln enthalten neben Q10 zusätzlich Vitamin B3, Selen und Biotin. Diese Vitalstoffe stärken die Immunabwehr, wirken antioxidativ und sorgen zudem für ein schönes Hautbild.

Platz 5: „MeinVita vegane Q10-Kapseln“

Bei diesem Präparat wirst Du mit 120 veganen Q10-Kapseln mit je 200 Milligramm pro Kapsel versorgt.

Einschätzung der Redaktion

Der Hersteller gibt an, dass in diesen Q10-Kapseln  keine Laktose sowie keine künstlichen Zusatzstoffe enthalten sind. Außerdem handelt es sich um ein rein veganes Produkt, da für die Herstellung der Kapseln keine tierische Gelatine genutzt wurde.

So sind die Kundenbewertungen

95 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Sorgt für ein jugendliches Hautbild
  • Fördert die körperliche sowie mentale Leistungsfähigkeit
  • Sehr fairer Preis

Fünf Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  •        Keine nachhaltige Verpackung

FAQ: Wie werden diese Q10-Kapseln richtig gelagert?

Der Hersteller empfiehlt Dir, die Kapseln an einem trockenen und kühlen Ort aufzubewahren. Außerdem sollten die Q10-Kapseln nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Q10 kaufst

Was ist Q10 genau?

Bei Q10, welches auch als Q10 Ubiquinon und Ubiquinol vorzufinden ist, handelt es sich um ein Coenzym, das ähnlich wie ein Vitamin wirkt. Q10 spielt eine wichtige Rolle für zahlreiche Prozesse im Körper. So ist der Organismus auf sogenannte Mitochondrien angewiesen, die wichtige Makronährstoffe, wie beispielweise Kohlenhydrate, Proteine sowie Fett, aufspalten. Das Coenzym Q10 ist in sämtlichen körpereigenen Mitochondrien vorzufinden und spielt daher eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Zellen. Zudem dient Q10 als natürlicher Motor und unterstützt demnach auch die Energiegewinnung des Körpers. Daher ist das Vorkommen von Q10 vor allem in den Muskelzellen besonders hoch. Auch einzelne Organe, wie beispielsweise das Herz, weisen einen sehr hohen Gehalt an Mitochondrien sowie Q10 auf.

Welche Besonderheiten besitzt Q10?

Wenn auch Q10 in Bezug auf die chemische Struktur mitunter Ähnlichkeiten mit den Vitaminen E und K auf aufweist, ist das Coenzym von diesen Vitalstoffen strikt zu differenzieren. Q10 wird sowohl vom Körper synthetisiert als auch über verschiedene Lebensmittel zugeführt. Bei extrahiertem Q10 handelt es sich um ein feines Pulver, das in der Regel eine gelbliche bis orangene Farbe besitzt. Zudem ist das Pulver geschmacks- sowie geruchsneutral. Da Q10 insbesondere für die Regeneration der Zellen eine wichtige Rolle spielt, nimmt es auch im Bereich der Anti-Aging-Kosmetik einen hohen Stellenwert ein. Demnach werden auf dem Markt nicht nur Q10-Kapseln, sondern zudem auch Cremes mit dem Coenzym angeboten.

Was sollte ich über die Entdeckung von Q10 wissen?

Die Entdeckung von Q10 reicht in das Jahr 1957 zurück. Seinerzeit konnte der Biologe Fred l. Crane das Enzym aus Rinderherzen isolieren und die Wirkung von Q10 untersuchen. Im darauffolgenden Jahr gewann der amerikanische Biochemiker Karl-August Volkers wertvolle Erkenntnisse zu der chemischen Struktur des Enzyms. Die genaue Wirkung von Q10 konnte seinerzeit jedoch noch nicht aufgeschlüsselt werden. Schließlich gelang dem Briten Peter D. Mitchell an dieser Stelle der wissenschaftliche Durchbruch und er lieferte wichtige Beweise für die gesundheitsfördernde Wirkung von Q10. Für diese weitreichenden Erkenntnisse erhielt der Wissenschaftler schließlich den Nobelpreis im Bereich Chemie.

Welche Wirkung besitzt Q10?

Q10 entschleunigt nicht nur die Hautalterung, sondern überzeugt zudem mit einem breiten Wirkspektrum. So spielt das Coenzym eine wichtige Rolle für körpereigene Stoffwechselprozesse und gewährleistet zudem einen ausgewogenen Energiehaushalt. Da vor allem wichtige Organe, wie beispielsweise das Herz, die Lunge sowie die Leber, auf die Bereitstellung von Energie angewiesen sind, wirkt sich Q10 positiv auf das Herz-Kreislauf-System, die Immunabwehr sowie das zentrale Nervensystem aus. Außerdem soll Q10 den Blutdruck regulieren und demnach der Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Bluthochdruck entgegenwirken. Als natürlicher Biokatalysator stellt das Coenzym dem Körper die notwendige Energie zur Verfügung, sodass vor allem Sportler von der Einnahme von Q10 profitieren. Weiterhin zeichnet sich Q10 durch antioxidative Eigenschaften aus und dient demnach als wichtiger Radikalfänger. Somit wird der Körper vor oxidativem Stress geschützt und die Regeneration der Zellen gezielt angeregt. Wir haben die wichtigsten Anwendungsgebiete von Q10 untenstehend noch einmal für Dich zusammengefasst:

  • Neurodermitis sowie andere Hautprobleme
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Störungen des Energiestoffwechsels
  • Entzündungen
  • Kopfschmerzen
  • Kardiovaskuläre Erkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Diabetes
  • Fibromyalgie
  • Demenz
  • Parkinson

Welche Personen sollten Q10 einnehmen?

In der Regel wird die für den Organismus notwendige Menge an Q10 vom Körper selbst synthetisiert. Mit steigendem Alter verlangsamt sich jedoch die Herstellung des Coenzyms, sodass nicht selten Mangelerscheinungen auftreten. Da der körpereigene Energiestoffwechsel ab dem 40. Lebensjahr langsamer arbeitet, sollte das Coenzym bereits im Alter von dreißig Jahren eingenommen werden. Auch bei einem ungesunden Lebensstil sowie einem steten Alkohol- und Nikotinkonsum ist der Körper häufig auf die zusätzliche Einnahme von Q10 angewiesen. Personen, die unter Diabetes, Krebs sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, sollten ihrem Körper ebenfalls ausreichend Q10 zuführen. Wenn Du von einer bestmöglichen Wirkung profitieren möchtest, solltest Du Q10-Produkte mit einem möglichst hohen Reinheitsgrad wählen. Wirf daher vor dem Kauf einen Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe und stelle sicher, dass das Präparat frei von Aromastoffen, Trennmitteln sowie anderen künstlichen Zusätzen ist.

Welche gesundheitlichen Vorteile bietet mir Q10?

Q10 überzeugt als wertvolles Antioxidans mit einem breitem Wirkspektrum und kommt der eigenen Gesundheit daher in vielfacher Hinsicht zugute. So lässt sich das Coenzym für folgende Beschwerden einsetzen:

  • Falten sowie Alterserscheinungen der Haut
  • Vermehrter Energiebedarf beim Training
  • Herz-Kreislauf-Probleme
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Diabetes Mellitus
  • Nebenwirkungen einer Krebstherapie
  • Potenzproblemen

Wir gehen in den folgenden Abschnitten auf die genaue Wirkweise von Q10 ein und verraten, wie sich das Coenzym bei verschiedenen Beschwerden einsetzen lässt.

Wirkt Alterserscheinungen der Haut entgegen

Untersuchungen haben gezeigt, dass Q10 einer vorschnellen Hautalterung vorbeugen kann. So lassen vor allem schädliche Umwelteinflüsse, wie beispielsweise UV-Strahlung, die Haut schneller altern. Q10 zeichnet sich durch antioxidative Eigenschaften aus und fungiert demnach als wichtiger Radikalfänger. Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich die Produktion von Q10, sodass auch die Konzentration des Coenzyms in den lebenswichtigen Organen deutlich zurückgeht.

Fördert den Energiehaushalt des Körpers

Q10 spielt eine bedeutende Rolle für den Energiehaushalt des Körpers, sodass vor allem Sportler von dem Coenzym profitieren. Bei einem schweißtreibenden Training wird oxidativer Stress freigesetzt, der sich schädlich auf die Zellen auswirkt. Wissenschaftliche Studien konnten aufzeigen, dass bereits eine tägliche Einnahmemenge von zwanzig Milligramm Q10 mit einem Leistungsanstieg von bis zu dreißig Prozent einhergeht.

Beugt kardiovaskulären Erkrankungen vor

Kardiovaskuläre Erkrankungen gelten hierzulande als bedeutendste Todesursache. Das Herz muss tagtäglich Höchstleistungen vollbringen und ist demnach auf eine ausreichende Energiezufuhr angewiesen. Q10 kann einen bestehenden Energiemangel gezielt ausgleichen und sich demnach auch auf die Herzgesundheit positiv auswirken. Umfassende Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von Q10 der Entstehung von kardiovaskulären Erkrankungen vorbeugen und eine Behandlung von koronaren Herzerkrankungen, wie beispielsweise Angina Pectoris oder Herzinsuffizienz, unterstützen kann. Auch im Falle von Herzinfarkten sowie Herzrhythmusstörungen wirkt Q10 präventiv gegen mögliche Komplikationen. Erwachsene, die ihre Leistungsfähigkeit sowie ihre Herzgesundheit auch im Alter unterstützen möchten, sollten daher täglich wenigstens dreißig Milligramm Q10 einnehmen.

Fördert die Gesundheit des zentralen Nervensystems

Q10 kommt nicht nur der Gesundheit des Herzens zugute, sondern hat sich zudem auch für die unterstützende Behandlung bei Störungen des zentralen Nervensystems bewährt. Da die Entstehung von Erkrankungen des Nervensystems vor allem oxidativem Stress zugeschrieben wird, kommt Q10 hochdosiert mitunter bei Chorea Huntington, Parkinson oder Alzheimer zum Einsatz. Das Coenzym fängt freie Radikale gezielt ab, sodass auch Schädigungen der Nervenzellen im Alter vorgebeugt werden kann.

Lindert die Beschwerden bei Diabetes Mellitus

Im Falle von Diabetes Mellitus kann die Gabe von Q10 die bestehende Behandlung unterstützen und den Krankheitsverlauf verlangsamen. Sofern der Insulinspiegel permanent erhöht ist, werden die Organe, Nerven sowie Gefäße langfristig geschädigt und die Entstehung schwerwiegender Folgeerkrankungen, wie beispielsweise Bluthochdruck Adipositas sowie Herzprobleme, werden begünstigt. Q10 ermöglicht eine Stabilisierung der Zellmembranen und leistet einen wichtigen Schutz der insulinproduzierenden Zellen innerhalb der Bauchspeicheldrüse. Da den entsprechenden Zellen die notwendige Energie zugeführt wird, werden der Blutzuckerspiegel sowie der Blutdruck auf einem niedrigen Niveau gehalten.

Unterstützt die Krebstherapie

Bei etwa zwanzig Prozent aller Krebspatienten wird eine zu niedrige Konzentration an Ubichinon festgestellt. Demnach ist es naheliegend, dass die Gabe von Q10 der Entwicklung von malignen Tumoren vorbeugen kann. Vor allem bei Brust- und Lungenkrebs wird diese Mangelerscheinung sehr oft nachgewiesen. Q10 kann zudem die Therapie bei einer Krebserkrankung unterstützen, da die Chemotherapie zu hohem oxidativem Stress führt. Demnach können die Begleiterscheinungen bei der Behandlung durch das Coenzym eingedämmt werden. Allerdings kann Q10 lediglich unterstützend wirken und gewöhnliche Therapiemaßnahmen keinesfalls ersetzen.

Stärkt die Fruchtbarkeit von Männern

Mit zunehmendem Alter nimmt bei Männern die Fruchtbarkeit um rund ein bis drei Prozent pro Jahr ab. Als mögliche Gründe für die Verminderung der Potenz werden oxidativer Stress sowie ein ungesunder Lebensstil angeführt. Q10 spielt eine entscheidende Rolle für den Energiehaushalt der männlichen Spermien. Wissenschaftliche Untersuchung konnten aufzeigen, dass die Beweglichkeit so wie die Aktivität der männlichen Spermien durch die Gabe von Q10 signifikant verbessert werden kann. Männer, die ihre Potenz mit Q10 erhöhen und einer Unfruchtbarkeit vorbeugen möchten, sollten daher die Q10-Einnahme mit ihrem behandelnden Arzt abstimmen.

Wie nehme ich Q10-Präparate richtig ein?

Statistische Erhebungen zeigten auf, dass fünfundsiebzig Prozent der Bevölkerung einen Q10-Mangel aufweisen. Davon ausgenommen sind Jugendliche und Kinder, bei denen Q10, bedingt durch das Alter, noch in ausreichendem Maße vom Körper synthetisiert wird. Allerdings ist es kaum möglich, den Q10-Mangel durch Lebensmittel auszugleichen. Experten empfehlen daher, vor allem im Erwachsenenalter täglich rund 40 bis 200 Milligramm Q10 einzunehmen. Insbesondere Q10-Kapseln erweisen sich als ideale Darreichungsform, da sie fertig dosiert sind und bequem eingenommen werden können. Der Einnahmezeitpunkt beeinflusst die Wirkung des Coenzyms nicht, sodass hier die individuellen Präferenzen entscheidend sind. Da jedoch die Dosierung der Kapseln je nach Anbieter variieren kann, solltest Du die Herstellerhinweise strikt befolgen.

Können Nebenwirkungen bei der Einnahme von Q10 auftreten?

Grundsätzlich gilt Q10 als unbedenklich, sodass in der Regel keine nennenswerten Nebenwirkungen beobachtet werden konnten. So wurden im Rahmen umfangreicher Studien 1.200 bis 3.000 Milligramm Q10 über 8 bis 18 Monate hinweg verabreicht. Bei diesen wissenschaftlichen Studien konnten keine nennenswerten Nebenwirkungen bei den Probanden nachgewiesen werden. Da Q10 jedoch die Wirkung von verschiedenen Medikamenten beeinflussen kann, sollte in einzelnen Fällen zunächst Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden. Auch Schwangere sowie stillende Frauen sollten vor der Q10-Einnahme zunächst den Arzt ihres Vertrauens konsultieren.

Wo kann man Q10-Präparate kaufen?

Wenn Du Q10-Präparate kaufen möchtest, wirst Du in Drogerien, Apotheken, Reformhäusern, größeren Supermärkten sowie auch im Internet fündig. Zu den wichtigsten Anbietern von Q10-Produkten gehören:

  • Amazon
  • Apotheken
  • DM
  • Kaufland
  • Müller
  • Reformhaus
  • Rewe
  • Rossmann

Sofern Du online nach dem passenden Q10-Präparat suchst, ist es ratsam, die verschiedenen Angebote eingehend miteinander zu vergleichen. Das gewünschte Produkt kannst Du schließlich mit einem Klick bestellen und Dir bequem nach Hause liefern lassen.

Wie teuer sind Q10-Produkte?

Hochwertige Q10-Präparate kosten im Durchschnitt rund zwanzig bis dreißig Euro. Allerdings kann der Preis, je nach Packungsgröße und Darreichungsform, variieren. Wir haben Dir in der untenstehenden Tabelle alle Q10-Arten samt dem dazugehörigen Durchschnittspreis anschaulich zusammengefasst:

Darreichungsform Durchschnittspreis
Q10-Kapseln Zirka 30 Euro pro 120 Kapseln
Q10-Creme Zirka 8 bis 12 Euro pro 50 Milliliter
Q10-Pulver Zirka 35 Euro pro 50 Gramm

Sofern Du Dich zunächst mit der Wirkung von Q10 vertraut machen möchtest, empfehlen wir Dir, zunächst eine kleine Packung zu bestellen. Wenn Du das für Dich passende Produkt gefunden hast, kannst Du derweil mit dem Kauf von Großpackungen bares Geld sparen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Q10-Präparate passt am besten zu Dir?

Wenn Du Q10 für Deine Gesundheit nutzen möchtest, kannst Du aus verschiedenen Darreichungsformen wählen. Zu den wichtigsten Q10-Arten gehören:

  • Kapseln
  • Tabletten
  • Pulver
  • Creme

Wir gehen im Folgenden näher auf die einzelnen Formen von Q10 ein und erörtern die Vor- und Nachteile der einzelnen Präparate.

Was sind Q10-Kapseln und welche Vorteile und Nachteile besitzen sie?

Q10-Kapseln sind besonders beliebt, da sie über eine einheitliche Dosierung verfügen. Daher musst Du bei der Einnahme keine Mengen abwiegen und Dir keine mögliche Überdosierung befürchten. Kapseln sind angenehm geschmacksneutral und lassen sich ausserdem problemlos unterwegs einnehmen. Sofern Du nur ungerne Tabletten schluckst, kannst Du die Kapselhülle öffnen und den Inhalt beispielsweise in Deinen Smoothie geben. Viele Hersteller bieten Dir zudem sogenannte Kombi-Präparate, die beispielsweise mit Selen, Biotin sowie Vitamin B3 angereichert sein können. Diese zusätzlich Inhaltsstoffe unterstützen die positive Wirkung von Q10 und kommen Deiner Gesundheit ebenfalls zugute. Allerdings sollten Veganer Vegetarier darauf achten, dass die Q10-Kapseln keine tierische Gelatine enthalten. Kapseln, die als vegan gekennzeichnet sind, sind in der Regel aus pflanzlicher Zellulose gefertigt.

Vorteile

  • Praktischer für unterwegs
  • Angenehm geschmacksneutral
  • Einheitliche Dosierung

Nachteile

  • Können tierische Gelatine enthalten

Was sind Q10-Tabletten und welche Vorteile und Nachteile besitzen sie?

Wer eine passende Alternative zu Kapseln sucht, der kann zu Q10-Tabletten greifen. Die Tabletten besitzen ebenfalls eine feste Dosierung, so dass auch hier einer möglichen Überdosierung vorgebeugt wird. Da die Tabletten in jeder Tasche ihren Platz finden, können sie problemlos unterwegs sowie auch auf Arbeit eingenommen werden. Weiterhin lassen sich Q10-Tabletten in der Mitte brechen, sodass die Dosierung bei Bedarf variiert werden kann. Allerdings sind Tabletten nicht immer vollständig geschmacksneutral. Wer den Geschmack hat daher überdecken möchte, der kann die Q10-Tabletten zerkleinern und zusammen mit den Mahlzeiten einnehmen. Da die Tabletten in der Regel keine tierische Gelatine enthalten, sind sie ideal für Veganer und Vegetarier.

Vorteile

  • Einheitliche Dosierung
  • In der Regel vegan
  • Lassen sich in der Mitte brechen

Nachteile

  • Nicht immer vollständig geschmacksneutral

Was ist Q10-Pulver und welche Vorteile und Nachteile besitzt es?

Zunächst sei erwähnt, dass Q10-Pulver ausschließlich für die äußere Anwendung sowie für kosmetische Zwecke geeignet ist. So kannst Du das Pulver in Deine Gesichtscreme oder Bodylotion mischen, um von der positiven Wirkung des Coenzyms zu profitieren. Da Q10 sowohl in Alkohol als auch in Öl löslich ist, lässt es sich mit sämtlichen Kosmetikprodukten kombinieren. Q10-Pulver ist daher ideal für Dich, wenn Du Dir Deine Q10-Creme ganz einfach selbst herstellen möchtest.

Vorteile

  • lässt sich mit verschiedenen Cremes kombinieren
  • Q10-Gehalt kann eigenständig bestimmt werden
  • Sehr ergiebig

Nachteile

  • Ausschließlich für die äußere Anwendung gemacht

Was ist Q10-Creme und welche Vorteile und Nachteile besitzt sie?

Q10 sorgt für ein jugendliches Hautbild und wird daher vor allem im Bereich der Anti-Aging Kosmetik genutzt. So werden vor allem Gesichtscremes mit dem Coenzym angereichert. Q10 regt den Energiestoffwechsel der Haut an und fördert zudem die Regeneration der Hautzellen. Weiterhin lindert das Coenzym oxidativen Stress und macht die Haut insgesamt elastischer. So lassen sich Fältchen mit einer Q10-Creme sichtbar mildern, sodass die Haut frischer und vitaler erscheint. In der Regel ist Q10-Creme noch mit weiteren nützlichen Inhaltsstoffen angereichert, wie beispielsweise Vitamin C, Vitamin E oder Arganöl. Die Creme lässt sich bequem auftragen und für die tägliche Pflege nutzen. Das Angebot passender Cremes ist groß, sodass sich für jeden Hauttyp das passende Produkt finden lässt. Allerdings kann Q10-Creme nur für die äußere Anwendung genutzt werden. Demnach kann das Coenzym nicht von innen heraus wirken, sodass die körperliche Leistungsfähigkeit nicht beeinflusst wird. Wenn Du daher vollends von dem Wirkspektrum des Coenzyms profitieren möchtest, solltest Du zusätzlich Kapseln einnehmen.

Vorteile

  • Einfach anzuwenden
  • Pflegt die Haut
  • Beugt Alterserscheinungen vor
  • Große Vielfalt verschiedener Cremes

Nachteile

  • Nur für die äußere Anwendung geeignet

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Q10-Produkte miteinander vergleichen?

Wenn Du auf der Suche nach dem passenden Q10-Produkt bist, so solltest Du natürlich auch die Qualität der einzelnen Präparate bewerten können. Zu den wichtigsten Kaufkriterien von Q10 gehören:

  • Inhaltsstoffe
  • Darreichungsform
  • Dosierung
  • Eignung für Veganer und Vegetarier

Wir gehen in den folgenden Abschnitten näher auf die einzelnen Kaufkriterien ein, sodass Du das für Dich passende Q10-Produkt findest.

Die Inhaltsstoffe

Grundsätzlich empfehlen wir Dir, bei dem Kauf von Q10 stets auf die Liste der Inhaltsstoffe zu achten. So enthalten vor allem Kombi-Präparate zusätzliche Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Biotin, Selen und Vitamin B3, die die positive Wirkung von Q10 unterstützen. Auch Q10-Cremes für die äußere Anwendung enthalten in der Regel weitere hautpflegende Stoffe, zu denen Arganöl, Vitamin C sowie Vitamin E gehören. Damit Du von einem möglichst reinen Produkt profitierst, solltest Du darauf achten, dass das Präparat frei von künstlichen Zusatzstoffen, wie beispielsweise Magnesiumstearat, Trennmitteln, Stabilisatoren sowie künstlichen Aromen ist. Diese Stoffe können von Deinem Körper nicht verwertet werden und können sogar die Wirkung des Coenzyms beeinträchtigen.

Die Darreichungsform

Bei dem Kauf von Q10 kannst Du zwischen Kapseln, Tabletten, Pulver sowie Creme wählen. Während Kapseln und Tabletten oral eingenommen werden, können Q10-Pulver sowie Q10-Creme ausschließlich äußerlich angewendet werden. Sofern Du Dein Immunsystem stärken oder Deine körperliche Leistungsfähigkeit verbessern möchtest, bist Du mit Q10-Kapseln sowie Q10-Tabletten sehr gut beraten. Creme mit Q10 ist derweil ideal, wenn Du vorzeitigen Alterserscheinungen der Haut vorbeugen und die Regeneration Deiner Hautzellen unterstützen möchtest. Sofern Du keine spezielle Q10-Creme kaufen möchtest, kannst Du jede normale Creme auch mit Q10-Pulver anreichern und Dir Deine ganz eigene Q10-Creme herstellen.

Die Dosierung

Wenn Du Q10 für die innere Anwendung nutzen möchtest, so erweisen sich Tabletten sowie Kapseln als ideale Darreichungsform. Die Kapseln besitzen eine einheitliche Dosierung von 100 bis 200 Milligramm pro Kapsel. Sofern Du Q10 hochdosiert einnehmen möchtest, kannst Du auch Kapseln mit 250 Gramm nutzen. Allerdings empfehlen wir Dir, zunächst mit einer niedrigen Einnahmemenge zu starten, um die Verträglichkeit des Präparates auszuprobieren.

Eignung für Veganer und Vegetarier

Wenn Du Dich vegan bzw. vegetarisch ernährst, dann solltest Du darauf achten, dass das ausgesuchte Q10-Präparat keine tierischen Erzeugnisse enthält. Stelle daher bei dem Kauf von Kapseln sicher, dass keine tierische Gelatine für die Kapselhülle genutzt wurde. In der Regel sind Q10-Kapseln aus pflanzlicher Zellulose mit der Kennzeichnung „Vegan“ versehen. Q10-Tabletten enthalten in der Regel keine tierischen Rückstände. Bei dem Kauf von Q10-Creme ist ebenfalls darauf zu achten, dass für die Herstellung der Creme keine Tierversuche durchgeführt wurden.

Wissenswertes über Q10 – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welche Lebensmittel besitzen einen hohen Anteil an Q10?

Wenn Du Deinen Körper mit ausreichend Q10 versorgen möchtest, solltest Du auf eine ausgewogene Ernährung achten. Wir haben Dir die besten Q10-Quellen in der untenstehenden Tabelle zusammengefasst:

Lebensmittel Q10-Gehalt pro Gramm
Rindfleisch 3,3 Milligramm
Schweinefleisch 3,2 Milligramm
Olivenöl 3,0 Milligramm
Brokkoli 0,86 Milligramm
Spinat 0,36 Milligramm
Paprika 0,33 Milligramm

Da Q10 zudem in zahlreichen Gemüsesorten enthalten ist, solltest Du auf eine möglichst abwechslungsreiche Ernährung Wert legen.

Dr. Jeanette Herbolz

Autorin & Expertin: Dr. Jeanette Herbolz

Jeanette Herbolz ist eine ehemals niedergelassene Ärztin mit großem Wissen im Bereich alternativer Medizin und Ernährungsberatung. Sie lebt im Ruhestand und gibt auf diesen Seiten ihre Erfahrungen weiter. Privat reist sie gern und kümmert sich um Mann und drei Hunde. Auf dem Grundstück züchtet sie Kräuter und Gemüse. Solltest Du Fragen haben, schreib ihr einfach eine Mail.






Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 um 17:06 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API