Moringa Test
Veröffentlicht von: Jeanette|In: Gesundheit|22. Januar 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 09.06.2021

Moringa: Test & Vergleich 2021

Inhaltsverzeichnis:

Wissen zusammengefasst über Moringa

  • Der Moringa-Baum gedeiht in den hohen Lagen in Nordindien und wird aufgrund seiner heilsamen Inhaltsstoffe auch als Wunderbaum bezeichnet. Die Bestandteile der Pflanze werden daher auch im Rahmen der ayurvedischen Medizin genutzt und für vielfältige Beschwerden eingesetzt.
  • Moringa ist reich an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Proteinen sowie essenziellen Aminosäuren. Daher profitieren vor allem Personen mit einem geschwächten Immunsystem sowie auch Sportler von der Einnahme von Moringa-Präparaten.
  • Moringa wird in verschiedenen Darreichungsformen, wie beispielsweise Tee, Kapseln, Öl sowie Pulver, angeboten. Zu den wichtigsten Kaufkriterien von Moringa-Produkten gehört die Produkt-Qualität, die Darreichungsform sowie die Dosierung. Moringa-Präparate in Rohkost-Qualität sind in der Regel frei von künstlichen Zusatzstoffen und zeichnen sich durch einen besonders hohen Reinheitsgrad aus.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Moringa-Präparate

Platz 1: „Valley of Tea Bio-Moringa-Tee“

Dieser Hersteller versorgt Dich mit 200 Gramm Moringa-Tee in bester Bio-Qualität.

Einschätzung der Redaktion

Der Hersteller gibt an, dass die für den Tee genutzten Blätter schonend getrocknet werden, sodass alle wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben. Es handelt sich bei diesem Moringa-Tee um ein rein pflanzliches Produkt, das insbesondere für Veganer sowie Vegetarier ideal geeignet ist.

So sind die Kundenbewertungen

93 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Stärkt das Immunsystem
  • Beugt Erkältungskrankheiten vor
  • Einfache Zubereitung

Sieben Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Gewöhnungsbedürftiger Geschmack

FAQ: Wie schmeckt dieser Moringa-Tee?

Die Anwender beschreiben den Geschmack des Moringa-Tees als markant und erdig. Sofern Du Dich nicht mit dem Aroma des Tees anfreunden kannst, kannst Du das Heißgetränk mit ein wenig Honig verfeinern.

Platz 2: „MoriVeda Moringa-Kapseln“

Bei diesem Produkt erhältst Du 120 vegane Moringa-Kapseln mit einer Dosierung von 600 Milligramm pro Kapsel.

Einschätzung der Redaktion

Für die Herstellung dieser Moringa-Kapseln werden laut dem Hersteller sowohl die Rohstoffe von Jungbäumen als auch von älteren Pflanzen genutzt. Die Blätter und Blüten werden per Hand geerntet und schonend per Kammertrocknung weiterverarbeitet.

So sind die Kundenbewertungen

93 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Reguliert den Blutzuckerspiegel
  • Fördert die körperliche Leistungsfähigkeit
  • Luftdichter Zipp-Beutel

Sieben Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Wirkung setzt zum Teil verzögert ein

FAQ: Wie sollte ich diese Moringa-Kapseln einnehmen?

Der Hersteller empfiehlt die Einnahme von zwei bis vier Moringa-Kapseln pro Tag. Die Kapseln sollten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.

Platz 3: „Vegavero Moringa-Kapseln“

Wenn Du Dir einen großzügigen Vorrat an Moringa-Kapseln wünschst, dann darfst Du Dich bei diesem Produkt über 270 vegane Moringa-Kapseln freuen.

Einschätzung der Redaktion

Für die Fertigung dieser Kapseln kommt hochdosiertes Moringa-Pulver zum Einsatz. Die Rohstoffe stammen aus Sri Lanka, wobei Dir ein kontrolliert biologischer Anbau garantiert wird. Außerdem wird das genutzte Moringa-Pulver durch ein unabhängiges Labor auf Pestizide, Schwermetalle, Pestizide sowie andere Schadstoffe überprüft.

So sind die Kundenbewertungen

94 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Leistet einen wirksamen Schutz vor Infekten
  • Reguliert den Blutdruck
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Sechs Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Je nach Behandlungsziel müssen mehrere Kapseln eingenommen werden

FAQ: Wie sind diese Moringa-Kapseln dosiert?

Eine Kapsel enthält 600 Milligramm reines Moringa-Pulver.

Platz 4: „MoriVeda – Premium Moringa-Öl“

Der Hersteller beliefert Sie bei diesem Produkt mit 100 Millilitern kaltgepresstem Moringa-Öl.

Einschätzung der Redaktion

Dieses Moringa-Öl wird aus qualitativ hochwertigen Moringa-Samen gewonnen und überzeugt durch eine sehr gute Bioverfügbarkeit. Das Moringa-Öl lässt sich für das Verfeinern von Salaten und Suppen sowie auch als natürliches Haar- und Hautpflegemittel nutzen.

So sind die Kundenbewertungen

97 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Lindert Hautunreinheiten und Entzündungen
  • Verleiht den Haaren natürlichen Glanz
  • Lässt sich sehr präzise dosieren

Drei Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Mäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis

FAQ: Wie schmeckt dieses Moringa-Öl?

Dieses Moringa-Öl überzeugt durch ein nussiges Aroma und kann daher ideal als Zutat für Shakes, Desserts und Soßen genutzt werden.

Platz 5: „WeightWorld Premium Bio-Moringa-Kapseln“

Du erhältst von diesem Anbieter 120 vegane Moringa-Kapseln mit einer Tagesdosierung von 1.100 Milligramm.

Einschätzung der Redaktion

Für die Herstellung dieser Kapseln wurden ausschließlich gemahlene Moringa-Blätter verwendet. Die Moringa-Kapseln enthalten keine künstlichen Zusatzstoffe und Aromen und sind zudem rein vegan.

So sind die Kundenbewertungen

93 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Stärkt die Immunabwehr
  • Steigert das Wohlbefinden
  • Kapseln lassen sich bei Bedarf öffnen

Sieben Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Vergleichsweise niedrige Dosierung

FAQ: Welche Vorteile bieten mir diese Moringa-Kapseln?

Diese Moringa-Kapseln enthalten zusätzlich den Wirkstoff-Komplex Vitamin B6. Vitamin B6 spielt eine wichtige Rolle für den Aminosäure- sowie den Fettstoffwechsel.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Moringa kaufst

Was ist Moringa genau?

Die Moringa-Pflanze, auch Meerrettich- oder Wunderbaum genannt, gehört zu der Gattung der Bennussgewächse und wächst im Nordwesten Indiens heran. Die heilenden Kräfte des Moringa-Baums werden seit mehr als 5.000 Jahren geschätzt, sodass die Pflanze auch im Zuge der ayurvedischen Medizin eine wichtige Rolle spielt. Auch die Ägypter machten sich den hohen Nährstoffgehalt von Moringa zunutze und setzten die Samen, die Blüten, die Wurzeln sowie auch die Blätter des Baumes ein. Allerdings zeigte sich im Laufe der Zeit, dass vor allem die Blätter eine sehr hohe Nährstoff-Konzentration vorweisen. Die Blätter der Moringa sind reich an Vitaminen, Spurenelementen, Mineralien, Aminosäuren, Proteinen sowie wichtigen Pflanzenstoffen. So verfügt Moringa beispielsweise über mehr Kalium als Bananen, mehr Kalzium als Milch sowie mehr Eisen als Spinat. Wer daher seinen Tagesbedarf an wichtigen Vitalstoffen möglichst effizient decken möchte, der sollte auf hochwertige Moringa-Präparate zurückgreifen.

Welche Inhaltsstoffe sind in Moringa zu finden?

Der Moringa-Baum zählt zu den Gewächsen mit der höchsten Nährstoffdichte. Damit Du einen besseren Eindruck von der Wirksamkeit von Moringa erhältst, haben wir Dir alle wichtigen Vitalstoffe des Baumes untenstehend aufgeführt:

Inhaltsstoff Wirkung
Vitamin A Spielt eine wichtige Rolle für die Bildung neuer Zellen sowie für das Sehvermögen
B-Vitamine unverzichtbar für zahlreiche Stoffwechselprozesse im Körper
Vitamin C Stärkt das Immunsystem und vermindert oxidativen Stress
Vitamin D dient der Aufnahme von Kalzium und fördert die Immunabwehr
Vitamin E wirkt antioxidativ und macht freie Radikale unschädlich
Vitamin K spielt eine wichtige Rolle für die Blutgerinnung
Eisen stellt die Sauerstoffversorgung der Zellen sicher
Kalzium dient als wichtiger Baustoff für Knochen und Zähne

 

 

Kalium spielt eine wichtige Rolle für die Signalübertragung zwischen den Zellen

 

 

Magnesium fördert die Knochen- und Zahngesundheit
Phosphor unverzichtbar für einen gesunden Energiestoffwechsel
Zink stärkt das Immunsystem und sorgt für gesunde Haare und Nägel
Chlorophyll dient dem Aufbau neuer Blutzellen und wirkt entgiftend
Zeatin beugt der Zellalterung vor
Essenzielle Aminosäuren fungieren als wichtige Bausubstanz für die Muskulatur und stellen dem Körper die notwendige Energie zur Verfügung
Proteine Fördern den Muskelaufbau sowie die Regeneration der Muskelzellen

Diese Fülle an Vitalstoffen macht deutlich, dass Moringa der Gesundheit des Menschen in vielfacher Hinsicht zugute kommt. Wer daher mögliche Mangelerscheinungen ausgleichen will, dem empfehlen wir die Einnahme von Moringa-Produkten.

Welche Wirkung besitzt Moringa?

Die Moringa-Pflanze ist prall gefüllt mit Vitaminen und andere Mikronährstoffen, die sich positiv auf zahlreiche Prozesse im Körper auswirken. Während das in der Moringa vorkommende Vitamin C die Blutbildung fördert sowie das Immunsystem stärkt, spielen die in dem Gewächs enthaltenen Spurenelemente eine wichtige Rolle für diverse Stoffwechsel-Prozesse im menschlichen Organismus. Das Pflanzenhormon Zeatin wiederum unterstützt nicht nur die Regeneration des Moringa-Baums, sondern kommt auch dem menschlichen Körper in vielfacher Hinsicht zugute. So konnten wissenschaftliche Studien belegen, dass Zeatin die Elastizität der Haut erhält und sich zudem positiv auf den Nährstofftransport auswirkt. Zudem wird die Hautalterung durch die Einnahme von Moringa-Produkten nachweislich entschleunigt. Weiterhin gehört die Moringa Oleifera zu der Pflanze mit der höchsten Chlorophyll-Konzentration. Der natürliche Pflanzenfarbstoff kurbelt die Produktion neuer Blutzellen an und fördert durch seine antioxidative Wirkung wichtige Entgiftungsprozesse. Daher kann Moringa bei zahlreichen Beschwerden angewendet werden.

Welche gesundheitlichen Vorteile bieten Moringa-Produkte?

Der Wunderbaum ist ein einzigartiger Nährstoff-Lieferant, sodass sich Moringa-Präparate für zahlreiche Behandlungsziele nutzen lassen. Zu den wichtigsten Einsatzgebieten von Moringa gehört:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Förderung der Blutbildung
  • Senkung des Insulinspiegels
  • Regulierung des Blutdrucks
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Unterstützung der mentalen sowie körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Unterstützung der Krebstherapie

Wir erläutern in den folgenden Abschnitten die wichtigsten Anwendungsbereiche von Moringa-Produkten und verraten Dir, wie diese Deiner Gesundheit zugute kommen.

Stärkung der Immunabwehr

Moringa-Präparate versorgen den Körper mit wichtigen Vitaminen, die unverzichtbar für eine gesunde Immunabwehr sind. Durch den hohen Gehalt wichtiger B-Vitamine stellt Moringa zudem eine gesunde Funktion des zentralen Nervensystems sicher, sodass psychischen Leiden gezielt vorgebeugt wird.

Bereitstellung wichtiger Nährstoffe für stillende Mütter

Frischgebackene Mütter benötigen während der Stillzeit alle wichtigen Nährstoffe, um eine gesunde Entwicklung ihres Säuglings sicherzustellen. Durch die Einnahme von Moringa-Produkten kann die Produktion der Muttermilch angeregt sowie der Nährstoff-Gehalt der Milch erhöht werden.

Förderung der körperlichen Ausdauer

Regelmäßige Bewegung stärkt die Gesundheit und setzt die richtige Nährstoffzufuhr voraus. Moringa-Kapseln enthalten einen besonders hohen Protein-Anteil und fungieren zudem als wichtige Lieferanten für essenzielle Aminosäuren sowie Kalium und Zink. Diese Vitalstoffe stärken die Muskulatur und dienen zudem als wichtige Bausubstanz für die Muskeln. Daher sollten Sport-Enthusiasten ihr Training durch die Einnahme von Moringa-Produkten unterstützen.

Schutz vor Mangelerscheinungen bei älteren Personen

Senioren weisen häufig einen Mangel an Vitamin B auf, sodass die Einnahme von Moringa auch älteren Personen empfohlen wird. Andernfalls können eine Verschlechterung des Sehvermögens, Anämie, depressive Verstimmungen sowie eine verminderte Gedächtnisleistung die Folge sein. Weiterhin stärkt das in dem Moringa-Baum enthaltene Vitamin C nachweislich die Immunabwehr und dient als wichtiger Schutz vor Infekten sowie zahlreichen anderen Krankheiten. Außerdem zeichnet sich Moringa durch eine entzündungshemmende Wirkung aus, die auch Personen mit einer Tumorerkrankung zugute kommen kann. Da Moringa den Insulinspiegel auf natürliche Art und Weise reguliert, profitieren auch Diabetes-Patienten von dem Wunderbaum. Für die Behandlung von Bluthochdruck sowie Schlafproblemen lassen sich Moringa-Präparate ebenfalls unterstützend einsetzen. 

Wie wird Moringa richtig eingenommen?

Grundsätzlich stehen Dir verschiedene Darreichungsformen für Moringa zur Verfügung, sodass Du wahlweise Tee, Kapseln oder Pulver einnehmen kannst. Damit sich Dein Körper an das Moringa-Präparat gewöhnen kann, solltest Du vorzugsweise mit Tee starten. Sofern keine Unverträglichkeiten auftreten, kannst Du schließlich zu Moringa-Extrakt oder Kapseln übergehen. Das Pulver kannst Du pur einnehmen oder in Deine Speisen und Getränke unterrühren. Wenn Du ein geschmacksneutrales Moringa-Produkt für unterwegs bevorzugst, bist Du wiederum mit Kapseln sehr gut beraten.

Unser Tipp: Bitte beachte an dieser Stelle die Herstellerhinweise, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Können Nebenwirkung bei der Moringa-Einnahme auftreten?

Da es sich bei Moringa um ein natürliches Produkt handelt, werden bei der korrekten Dosierung nur selten Nebenwirkungen beobachtet. Folgende Symptome können im Falle einer Überdosierung auftreten:

  • Verdauungsbeschwerden
  • Völlegefühl
  • Durchfall
  • Störungen der Leberfunktion

Wir empfehlen Dir daher, zunächst mit einer niedrigen Einnahmemenge zu beginnen und die empfohlene Dosierung keinesfalls zu überschreiten. Sofern Du unter Unverträglichkeiten leidest oder Dir mit der Moringa-Einnahme unsicher bist, lohnt es sich zudem, vorab Rücksprache mit dem Hausarzt zu halten.

Wo kann man Moringa-Produkte kaufen?

Wenn Du Moringa kaufen möchtest, solltest Du Dich an Apotheken, Reformhäuser sowie größere Supermärkte halten. Die beste Auswahl wird Dir jedoch im Internet geboten, sodass Du online die besten Angebote vergleichen kannst. Zu den Anbietern von Moringa-Präparaten gehören:

  • Amazon
  • Apotheken
  • de
  • Reformhäuser
  • Supermärkte

Wir empfehlen Dir, bei einem Kauf im Internet zunächst die Erfahrungsberichte der einzelnen Käufer zu lesen und Dich über die genaue Anwendung zu informieren. Anschließend kannst Du Dein Wunschprodukt bequem per Klick bestellen und schnell und einfach nach Hause liefern lassen.

Wie teuer ist Moringa?

Der Preis für Moringa kann sich, je nach genauer Darreichungsform und Menge, unterscheiden. Wir haben Dir in der untenstehenden Tabelle alle verfügbaren Darreichungsformen samt dem Durchschnittpreis zusammengefasst:

Darreichungsform Preis
Moringa-Pulver zirka 6 bis 10 Euro pro 250 Gramm
Moringa-Kapseln zirka 10 bis 15 Euro pro 120 Kapseln
Moringa-Tee zirka 10 bis 14 Euro pro 100 Gramm
Moringa-Öl zirka 12 bis 17 Euro pro 100 Milliliter

Wir empfehlen Dir, mit einer niedrigen Dosierung zu starten, sodass Du zunächst die Verträglichkeit des Moringa-Produktes überprüfen kannst. Sofern Du das passende Präparat gefunden hast, sparst Du durch den Kauf von Vorratspackungen langfristig bares Geld ein.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Moringa-Produkte passt am besten zu Dir?

Wenn Du Dir die heilende Wirkung von Moringa zunutze machen möchtest, stehen Dir verschiedene Darreichungsformen zur Verfügung. Zu den wichtigsten Moringa-Arten gehören:

  • Moringa-Tee
  • Moringa-Pulver
  • Moringa-Kapseln
  • Moringa-Öl

Wir gehen in den folgenden Abschnitten näher auf die einzelnen Moringa-Präparate ein und beleuchten die individuellen Vor- und Nachteile.

Was ist Moringa-Tee und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Wenn Du eine besonders sanfte Wirkung bevorzugst und Dich zunächst mit Moringa vertraut machen möchtest, bist Du mit Tee sehr gut beraten. Für die Herstellung des Moringa-Tees werden in der Regel die getrockneten Blätter der Pflanze genutzt, da diese die höchste Nährstoffdichte vorweisen. Der Tee wird mit heißem, aber nicht kochendem Wasser, aufgegossen und muss anschließend fünf Minuten ziehen. Den Tee kannst Du zudem nach Belieben mit Honig verfeinern, um den Geschmack zu verbessern. Da es sich bei Moringa-Tee um ein reines Naturprodukt handelt, besitzt er einen besonders hohen Reinheitsgrad. Zudem ist der Tee rein pflanzlich und daher ideal für Veganer und Vegetarier geeignet. Allerdings lässt sich die genaue Dosierung von Moringa-Tee nur sehr schwer bestimmen. Zudem weist der Tee eine geringe Wirkung auf als Kapseln oder Pulver.

Vorteile

  • sanfte Wirkung
  • lässt sich mit Honig und anderen Zutaten verfeinern
  • sehr hoher Reinheitsgrad
  • absolut vegan

Nachteile

  • genaue Dosierung lässt sich nur schwer bestimmen
  • zum Teil gewöhnungsbedürftiger Geschmack

Was ist Moringa-Pulver und welche Vor- und Nachteile besitzt es?

Moringa-Pulver wird in der Regel aus den getrockneten Samen und Blättern des Baums gewonnen und ist daher reich an wichtigen Nährstoffen. Zudem enthält das Pulver in der Reel keine Zusatzstoffe und basiert auf rein pflanzlichen Inhaltsstoffen. Daher wird das Moringa-Pulver besonders gerne von Veganer und Vegetariern genutzt. Das Pulver kann pur sowie auch in Kombination mit Desserts oder Smoothies eingenommen werden. Da sich Moringa-Pulver zudem besonders präzise dosieren lässt, ist es auch für den Einstieg sehr gut geeignet. Allerdings kann sich nicht jeder Anwender mit dem Geschmack des Pulvers anfreunden. Weiterhin lässt sich das Extrakt nur schwer unterwegs einnehmen.

Vorteile

  • lässt sich mit Speisen und Getränken kombinieren
  • sehr präzise dosierbar
  • sehr hoher Reinheitsgrad

Nachteile

  • nicht geschmacksneutral
  • die richtige Lagerung muss beachtet werden

Was sind Moringa-Kapseln und welche Vor- und Nachteile besitzen sie?

Sofern Du Moringa vorzugsweise unterwegs einnehmen möchtest, bist Du mit Kapseln sehr gut beraten. Da sich die Kapseln durch eine feste Dosierung auszeichnen, wird das Risiko einer Überdosierung reduziert. Weiterhin sind Moringa-Kapseln angenehm geschmacksneutral und werden daher von vielen Anwendern bevorzugt. Da einige Hersteller für die Kapselhüllen jedoch tierische Gelatine nutzen, sollten Veganer und Vegetarier stets auf die Liste der Inhaltsstoffe achten. Vegane Moringa-Kapseln zudem werden vom Hersteller mit dem Zusatz „vegan“ versehen. Da viele hochdosierte Kapseln auf dem Markt angeboten werden, ist diese Darreichungsform ideal, wenn eine etwas stärkere Wirkung bevorzugt wird.

Vorteile

  • Ideal für unterwegs
  • feste Dosierung
  • angenehm geschmacksneutral

Nachteile

  • können tierische Gelatine enthalten
  • nicht geeignet für Personen, die ungerne Tabletten schlucken

Was ist Moringa-Öl und welche Vor- und Nachteile besitzt es?

Für die Herstellung von Moringa-Öl werden die Samen der Pflanze genutzt, sodass Du auch bei dieser Darreichungsform von einem hohen Nährstoffgehalt profitierst. Das Öl kann sowohl für die innere als auch für die äußere Anwendung genutzt werden. Wenn Du Moringa-Öl einnehmen möchtest, kannst Du es besonders präzise dosieren und somit an Deine individuellen Bedürfnisse anpassen. Bei Bedarf kannst Du das Öl auch in deinen Shake oder Dein Getränk unterrühren. Durch das nussige Aroma lässt sich Moringa-Öl außerdem als gesunde Zutat für Salate, Quarkspeisen oder Suppen nutzen. Möchtest Du das Öl äußerlich anwenden, kannst Du Entzündungen der Haut sowie Pickel auf natürliche Art und Weise behandeln. Außerdem kann das Moringa-Öl als nährender Zusatz für die Haarkur verwendet werden. Ein Nachteil von Moringa-Öl besteht in der begrenzten Haltbarkeit. Zudem fällt das Öl im Vergleich zu anderen Darreichungsformen insgesamt etwas teurer aus.

Vorteile

  • lässt sich besonders präzise dosieren
  • kann auch äußerlich angewendet werden
  • angenehmer Geschmack

Nachteile

  • begrenzte Haltbarkeit
  • enthält häufig künstliche Aromen sowie andere Zusatzstoffe

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Moringa-Präparate miteinander vergleichen?

Wenn Du Moringa kaufen möchtest, solltest Du natürlich auch die Qualität der einzelnen Produkte bewerten können. Zu den wichtigsten Kaufkriterien von Moringa-Produkten gehören:

  • Produkt-Qualität
  • Darreichungsform
  • Dosierung
  • Verpackung

Wir gehen in den folgenden Abschnitten näher auf die einzelnen Produktmerkmale ein, sodass Du das passende Produkt für Dich findest.

Die Produkt-Qualität

Damit Du von dem vollen Nährstoffgehalt des Moringa-Baums profitieren kannst, solltest Du in erster Linie auf die Qualität des Präparates achten. Wir empfehlen Dir daher, vorzugsweise Moringa-Extrakt in Rohkost-Qualität zu nutzen. Die entsprechenden Präparate werden in diesem Fall mit einem zusätzlichen Bio-Siegel versehen. Außerdem sollte der Hersteller auf die Herkunft der Rohstoffe hinweisen und deutlich machen, dass diese strengen Laborkontrollen unterzogen werden.

Die Darreichungsform

Grundsätzlich kannst Du aus verschiedenen Darreichungsformen, wie beispielsweise Moringa-Tee, Moringa-Kapseln, Moringa-Öl sowie Moringa-Pulver wählen. Die einzelnen Moringa-Arten zeichnen sich durch individuelle Vorteile aus, sodass das Präparat auf das jeweilige Behandlungsziel abgestimmt werden sollte. Wenn Du Dich zunächst mit Moringa vertraut machen möchtest, bist Du mit Öl und Tee sehr gut beraten. Höhere Dosierungen lassen sich wiederum vor allem mit Pulver und Kapseln erreichen. Sofern Du das Moringa-Produkt auch äußerlich anwenden möchtest, ist Moringa-Öl ideal für Dich.

Die Dosierung

Je nach Beschwerdebild kann auch die vorgeschriebene Moringa-Dosierung variieren. Wenn Du die Dosis besonders präzise anpassen möchtest, solltest Du Dich für Moringa-Öl oder Moringa-Pulver entscheiden. Sofern Du hingegen eine stärkere Wirkung wünschst, empfehlen wir Dir Moringa-Kapseln. Die Dosierung der Kapseln unterscheidet sich je nach Hersteller und bewegt sich in der Regel zwischen 300 und 600 Milligramm pro Kapsel. Wer sich zunächst mit Moringa vertraut machen möchte, der findet in Moringa-Tee ein Präparat mit einer sehr niedrigen Dosierung. Bitte halte stets die Herstellerhinweise ein, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Die Verpackung

Damit eine bestmögliche Haltbarkeit des Moringa-Produktes gewährleistet wird, spielt natürlich auch die Verpackung eine wichtige Rolle. Daher werden Kapseln in der Regel in dunklen Behältnissen aus Glas oder Kunststoff ausgeliefert. Die Moringa-Kapseln werden durch diese Verpackung vor schädlichen UV-Strahlen geschützt und bleiben lange haltbar. Moringa-Pulver sollte idealerweise in einem luft- und lichtdichten Beutel verpackt werden. Mithilfe eines praktischen Zipp-Verschlusses lässt sich der Beutel nach der Nutzung wieder verschließen, sodass das Pulver nicht oxidieren kann.

Wissenswertes über Moringa – Expertenmeinungen und Rechtliches

Für welche Personen eignet sich die Einnahme von Moringa-Präparaten ganz besonders?

Die Moringa-Pflanze ist reich an essenziellen Aminosäuren sowie wertvollen Proteinen. Sowohl Aminosäuren als auch Eiweiße fördern die mentale sowie körperliche Leistungsfähigkeit und fungieren als wichtige Bausubstanz für die Muskeln. Daher wird insbesondere Sportlern die Einnahme von Moringa-Pulver empfohlen. Doch auch Veganer und Vegetarier finden in Moringa eine ideale Eiweiß-Quelle und können ihrem Körper alle wichtigen Nährstoffe zuführen. So tragen die in Moringa vorkommenden Vitalstoffe Eisen, Kalzium und Zink dazu bei, dass möglichen Mangelerscheinungen vorgebeugt wird.

Unser Tipp: Um das Training optimal zu unterstützen, können Sportbegeisterte das Moringa-Pulver als gesunde Zutat für ihren Shake nutzen.

 

Dr. Jeanette Herbolz

Autorin & Expertin: Dr. Jeanette Herbolz

Jeanette Herbolz ist eine ehemals niedergelassene Ärztin mit großem Wissen im Bereich alternativer Medizin und Ernährungsberatung. Sie lebt im Ruhestand und gibt auf diesen Seiten ihre Erfahrungen weiter. Privat reist sie gern und kümmert sich um Mann und drei Hunde. Auf dem Grundstück züchtet sie Kräuter und Gemüse. Solltest Du Fragen haben, schreib ihr einfach eine Mail.






Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 um 18:26 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API