Zum Inhalt springen
Krabbeldecke
Veröffentlicht von: DianaTor|In: Baby|24. März 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (05/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 25.03.2022

Krabbeldecke Test & Vergleich » Top 10 im Mai 2022: Die besten Krabbeldecken

Wenn du deinem Kind helfen willst, seine ersten Krabbelversuche ohne Angst zu machen, ist es eine gute Idee, eine Krabbeldecke zu verwenden. Sie sind weich und es gibt sie in verschiedenen Größen und Mustern.

Um dir die Wahl der richtigen Krabbeldecke für dein Kind zu erleichtern, haben wir in unserem großen Krabbeldecken Vergleich eine Reihe von Krabbeldecken genauer angeschaut. Wir haben uns einige Informationen zu Krabbeldecken durchgelesen und zeigen dir, worauf es bei der Wahl der richtigen Krabbeldecke ankommt.

Wissen zusammengefasst über Krabbeldecken

  • Eine Krabbeldecke ist eine Stoffdecke, die auf den Boden gelegt wird, damit das Baby darauf krabbeln kann. Sie ermöglicht es dem Baby, sich beim Spielen zu entspannen und bietet eine weiche Unterlage zum Krabbeln.
  • Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Decken. Beide gibt es in verschiedenen Formen und Größen.
  • Krabbeldecken mit integrierten Spielbereichen eignen sich für die Entwicklung des Tastsinns und die Stimulation der Sinne. Decken ohne integrierte Spielbereiche sind ideal zum Entspannen des Babys und für die ersten Krabbel-, Roll- und Sitzversuche.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Krabbeldecken

Platz 1: LULANDO Krabbeldecke

Diese vielseitige Krabbeldecke von Lulando wird dich mit ihrer hochwertigen Verarbeitung und ihrem niedrigen Preis überzeugen. Mit ihrer Größe von 80 x 100 cm kannst du sie als Vierbeiner-Krabbeldecke und als kleine Steppdecke verwenden, zu Hause oder unterwegs. Wenn du auf der Suche nach einer einfachen und vielseitigen Krabbeldecke für dein Baby bist, ist dieses preiswerte Modell definitiv eine gute Wahl. Der Preis für diese Krabbeldecke liegt im normalen Bereich. Eine Krabbeldecke wie diese ist in der Regel für dein Baby geeignet, wenn es einen Ort braucht, an dem es sich bewegen und seine motorischen Fähigkeiten entwickeln kann. Wenn du eine Krabbeldecke bevorzugst, die für das Spiel deines Kindes konzipiert ist, empfehlen wir dir, eine Krabbeldecke mit eingebauten Spielelementen zu wählen.

Platz 2: roba Krabbeldecke

Die Krabbeldecke ist eine Krabbeldecke mit integrierten Spielelementen. Sie regt die Sinne an und entwickelt die Feinmotorik des Babys. Diese Krabbelmatte ist für ein Baby geeignet, das gerade klettern, laufen, sich drehen oder sitzen lernt. Sie regt die Feinmotorik des Babys an. Mit einer Größe von 100 x 100 cm ist sie groß genug, damit dein Baby darauf schlafen und sich wohlfühlen kann. Mit einem Gewicht von etwas mehr als 700 Gramm ist es sehr praktisch und leicht zu transportieren. Der Hersteller möchte auch einen pädagogischen Auftrag erfüllen: Die genähten Elemente fördern das Tasten und Fühlen.

Platz 3: Fisher-Price Regenwald-Stofftier-Decke

Die Fisher-Price Regenwald-Stofftier-Decke ist eines der bekanntesten und meistverkauften Spielzeuge. Das Design des Regenwaldes macht es zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Musik und die Lichteffekte machen dieses Brett zu einem Zentrum der Aktivität. Hier bekommst du eine Abenteuerdecke mit einem attraktiven Design für einen etwas höheren Preis. Je nach Hersteller besteht diese Matte hauptsächlich aus Stoff oder Plüsch. Es gibt auch Kunststoffelemente. Mit ihren Maßen ist diese Abenteuermatte größer als andere vergleichbare Produkte. Außerdem wiegt sie 1,6 kg und ist damit etwas schwerer als andere Bogenschießspielzeuge.

Platz 4: Taf Toys Saisonale Krabbeldecke

Die „Seasons Blanket ist eine Krabbeldecke, welche integrierte Spielelemente besitzt. Bei dieser Version handelt es sich um eine vierbeinige Krabbeldecke mit eingebauten Spielelementen. Grundsätzlich regt sie die Sinne an und entwickelt die feinmotorischen Fähigkeiten des Nachwuchses. Diese Krabbeldecke ist sehr praktisch und gut gepolstert, sie ist 100 cm breit und lang, 3 cm dick und wiegt 1,1 kg. Sie bietet dem Baby in den ersten Lebensmonaten genügend Platz zum Entspannen.

Platz 5: Baumwoll-Schmusedecke 90 x 90 cm für Babys

Diese runde und etwas kleinere Krabbeldecke von Mirito ist gesteppt und besteht aus 100% Bio-Baumwolle. Mit einem Durchmesser von 90 cm ist sie mit verschiedenen Tiermustern erhältlich. Wenn du auf der Suche nach einer kleinen Krabbeldecke bist, die dank ihres schönen Designs im Zimmer deines Kindes gut aussieht, kannst du dir diese Krabbeldecke genauer ansehen.

Krabbeldecken bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Krabbeldecken Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Krabbeldecken finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Krabbeldecke achten solltest

Was sind die Vorteile eines Krabbeldeckes im Vergleich zu einer normalen Decke?

Die Decke für Babys und Kleinkinder ist eine sichere Unterlage, auf der dein Baby liegen und sich frei bewegen kann. Es ist eine sichere Alternative zu herkömmlichen Decken und Steppdecken, die Spielzeug sind und ein hohes Erstickungsrisiko bergen. Die Krabbeldecke ist ein großartiges Produkt, das dein Baby beim Spielen, Rollen und Krabbeln unterhält und sicher hält. Wenn dein Baby zu krabbeln beginnt, verhindert die Krabbeldecke, dass es sich den Kopf stößt. Außerdem bietet sie eine weiche, glatte Oberfläche zum Turnen und Laufen und eignet sich perfekt als Krabbeldecke. Diese Krabbeldecke kann die Entwicklung des Babys auf eine spielerische Weise unterstützen.

Krabbeldecke Motorik foerdern
Eine Krabbeldecke kann die Motorik deines Babys fördern.

Wie viel kosten Krabbeldecken?

Krabbeldecken sind derzeit auf dem Markt in allen Preisklassen zu finden, aber die meisten der erhältlichen Krabbeldecken liegen preislich zwischen 30 und 100 Euro. Die traditionellen Decken ohne Spielzeug sind natürlich billiger als die Decken mit Spielzeug. Da Activity Center zusätzliches Spielzeug enthalten und diese Krabbeldecken in der Regel etwas größer sind, sind mit einer Preisspanne zwischen 50 und 150 Euro etwas teurer. Natürlich möchtest du eine besonders Art wählen, die sich dein Geldbeutel leisten kann. Allerdings solltest du bedenken, dass Qualität ihren Preis hat. Teurere Matten haben eine bessere Verarbeitung und eine längere Lebensdauer. Teppiche, die auf Schadstoffe getestet wurden, sind in der Regel auch teurer.

Wo kann ich eine Krabbeldecke kaufen?

Du kannst Decken in jedem Babyladen, Fachgeschäft oder Kaufhaus kaufen. Manchmal kannst du sie auch in Supermärkten finden. Wir empfehlen dir jedoch, zuerst online nach Decken zu suchen, denn dort gibt es mehr Auswahl und die Preise sind in der Regel niedriger. Bei unsren Kaufempfehlungen findest du auch die beliebtesten und best bewertesten Krabbeldecken.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Krabbeldecken passt am besten zu Dir?

Die Krabbelmatte ist ein Babyprodukt, das immer beliebter wird und mittlerweile zur Standardausstattung deines Babys gehört. Eine Krabbelmatte ist ein tolles Accessoire, mit dem dein Baby die Welt krabbelnd und spielend erkunden kann. Wenn du auf der Suche nach der richtigen Krabbeldecke bist, kannst du zwischen zwei Haupttypen wählen:

  • Krabbeldecken mit integrierten Spielfunktionen
  • Klassische Krabbeldecken ohne Spielfunktionen

Jede Art von Krabbeldecke hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Je nachdem, wie du sie für dein Baby nutzen willst, soll dir der folgende Abschnitt bei der Entscheidung helfen, welche Krabbeldecke für dein Baby am besten geeignet ist.

Dazu stellen wir dir die oben genannten Arten von Decken vor und besprechen ihre Vor- und Nachteile.

Was ist eine Krabbeldecke mit Spielzeug und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Eine Krabbelmatte mit eingebauter Spielschleife – auch Aktivitätscenter oder Krabbeldecke genannt – regt die Neugier deines Babys von klein auf mit allerlei Geräuschen wie Musik, Geräuschen oder Knirschen an und hilft bei der Entwicklung des Tastsinns und der auditiven Wahrnehmung. Zur Linderung von Zahnungsbeschwerden können auch Beißringe beigefügt werden. Andere Elemente, wie Spielschleifen und Bögen, unterstützen diese Entwicklung und schaffen eine abwechslungsreiche Umgebung für das Baby.

Vorteile

  • Vorteile und Nutzen
  • Leicht zu tragen

Nachteile

  • Decken sind nicht immer leicht zu reinigen
  • Decken mit eingebautem Spielzeug sind in der Regel teurer als normale Krabbeldecken.

Was ist eine klassische Krabbeldecke und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Diese Krabbeldecke hat kein eingebautes Spielzeug, was mehr Platz für dein Kind bedeutet. Sie ist ideal, um die motorischen Fähigkeiten deines Babys zu schulen – Liegen, Rollen, Krabbeln und Laufen.

Da es keinen eingebauten Spielzeugbogen gibt, ist die Krabbeldecke beim Reinigen einfacher zu handhaben. Sie ist in der Regel leicht gepolstert, was sie sehr weich und sicher macht. Viele bunte und gemusterte Decken werden dein Baby glücklich machen. Diese Art von Krabbeldecke ist in der Regel weniger teuer.

Vorteile

  • Weich und sehr sicher unter Aufsicht
  • Große Bewegungsfläche für Kinder, auch als Krabbeldecke geeignet.
  • Leicht zu tragen
  • Leicht zu reinigen
  • Stimuliert die motorischen Fähigkeiten

Nachteile

  • Zubehör und Spielzeuge müssen separat gekauft werden
  • Die geprüften Produkte sind in der Regel teurer.

Sowohl bei normalen Kinderwagen als auch bei Kinderwagen mit eingebauten Spielstangen sind schadstoffgeprüfte Materialien und Zubehör teurer als ungetestete Produkte. Die Sicherheit und Gesundheit deines Kindes sollte immer an erster Stelle stehen, deshalb lohnt es sich, mehr Geld zu investieren.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Krabbeldecken miteinander vergleichen?

Grundsätzlich sollten die folgenden Kriterien berücksichtigt werden:

  • Sicherheitszertifikat
  • Qualität
  • Material
  • Reinigung
  • Rutschfestigkeit
  • Abmessungen

Sicherheitszertifikat

Beim Kauf einer Krabbeldecke solltest du auf das Nicht-Vorhandensein von Schadstoffen achten. Viele Produkte, welche ohne ein Schadstoffetikett verkauft werden, solltest du nicht kaufen. Einige Industriechemikalien können ein ernsthaftes Risiko für dein Kind darstellen. Einige Farben können krebserregende Stoffe enthalten, und Beißringe werden oft mit giftigen Weichmachern hergestellt. Das Verschlucken dieser Chemikalien kann bei deinem Kind zu Unfruchtbarkeit, Allergien oder anderen gesundheitlichen Problemen führen.

Achte beim Kauf von Babyprodukten auf das CE-Zeichen, das bestätigt, dass das Produkt in Übereinstimmung mit den für dieses Produkt geltenden europäischen Richtlinien hergestellt hat.

Qualität

Auch die Verarbeitung der Krabbeldecke spielt eine wichtige Rolle. Gerissene Nähte, gezogene Fäden, lose Teile und hervorstehende Matten sind allesamt Herstellungsfehler, die für dein Kind beim Spielen sehr gefährlich sein können. Eine Krabbeldecke von guter Qualität erkennst du an glatten Übergängen im Stoff, fest vernähten Spielzeugen und Doppelnähten. Auch die Dicke der Krabbeldecke ist ein Faktor, den du nicht außer Acht lassen solltest. Wenn die Krabbeldecke dünn ist, kann sich dein Kind beim Rollen und Herumtollen leicht verletzen. Deshalb solltest du nur Krabbeldecken kaufen, die gut gepolstert sind. Das isoliert die Matte auch gut.

Krabbeldecke mit Spielzeug
Möchtest du eine Krabbeldecke mit Spielzeug kaufen, achte auch auf die Qualität des Spielzeugs.

Da dein Kind wahrscheinlich viel Zeit auf seiner Krabbeldecke verbringen wird, sollte sie von guter Qualität und gut verarbeitet sein. Besonders im Winter oder auf einem kalten Untergrund ist eine isolierende Krabbeldecke wichtig, damit dein Kind warm bleibt.

Material

Das Material der Krabbeldecke ist wichtig, denn das Baby sollte sich darin wohlfühlen. Die meisten Hersteller verwenden eine weiche Baumwollmischung, die keine schädlichen Stoffe enthält. Das ist wichtig, um die empfindliche Haut vor Allergien zu schützen. Deshalb ist es eine gute Idee, die Krabbeldecke vor dem Kauf zu fühlen, um die Qualität zu vergleichen.

In der Regel wird die Krabbeldecke aus drei Materialien hergestellt. Baumwolle, Polyester oder eine Mischung aus diesen beiden Materialien. Wir haben die wichtigsten Eigenschaften dieser Materialien zusammengefasst, damit du dich mit ihnen vertraut machen kannst:

  • Baumwolle: Haltbar, atmungsaktiv und hautfreundlich, Decken ohne Aufdrucke können bis zu 60 Grad gewaschen werden, sie sind in der Regel schwerer als Polyester und daher dünner, Decken mit Aufdrucken können bis zu 30 Grad gewaschen werden, da höhere Temperaturen das Gummifutter beschädigen können.
  • Synthetische Polyestergewebe: Sie sind stark und haltbar, aber nicht atmungsaktiv. Die Krabbeldecke ist in der Regel leichter und besser gepolstert als Baumwolle und kann meist nur bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden.

Oft wird Baumwolle als Außenmaterial und Polyester als Füllung für die Babydecke verwendet. Polyester bietet eine gute Polsterung und Isolierung, während Baumwolle hautfreundlich ist.

Reinigung

Krabbeldecken, vor allem solche mit Spiegeln, Rasseln oder anderem kleinen Zubehör, können oft gar nicht gewaschen werden. Sie brauchen eine sogenannte Trockenreinigung oder Wäsche. Vor allem die letztere Option ist nicht sehr flexibel und kann teuer sein. Es lohnt sich also, in eine teurere Krabbeldecke zu investieren, die du in die Waschmaschine werfen kannst.

Achte beim Kauf einer Babydecke nicht nur darauf, wie sie aussieht. Wenn du sie kaufst, solltest du auch an die Reinigung denken. Idealerweise sollte die Krabbeldecke bei 60°C in der Maschine waschbar sein. Du wirst jedoch häufiger Modelle finden, die bei nur 30°C im Schonwaschgang gewaschen werden können.

Wir empfehlen außerdem, die Krabbeldecke im Trockner zu trocknen. Nach dem Waschen kannst du sie über Nacht trocknen lassen und sie am nächsten Tag wieder verwenden. So musst du keine weitere Krabbeldecke für dein Baby kaufen.

Rutschfestigkeit

Wenn du die Krabbeldecke auf Laminat-, Holz- oder Fliesenböden legen willst, achte darauf, dass sie rutschfest ist. Um eine rutschfeste Krabbeldecke zu gewährleisten, haben viele moderne Decken Gummispikes an der Unterseite, damit die Krabbeldecke auch beim Spielen an der gleichen Stelle bleibt wie ursprünglich.

Wenn du bereits eine Babydecke hast, die nicht rutschfest ist, kannst du eine rutschfeste Unterlage auslegen, ähnlich wie bei einem Teppich.

Größe

Wenn du deinem Baby genügend Platz zum Spielen geben willst, musst du beim Kauf einer Krabbeldecke auf die Größe achten. Während Decken in ihrer Größe relativ begrenzt sind, gibt es normale Krabbeldecken in allen Größen. Im Allgemeinen empfehlen wir die kleinen Größen 100 x 100 cm oder 100 x 135 cm, die sehr beliebt sind. Sie sind in der Regel auch perfekt als Krabbeldecke geeignet.

Wissenswertes über Krabbeldecken – Expertenmeinungen

Gibt es Alternativen zur Krabbeldecke?

Teppichmatten

Eine Alternative zu einem Krabbeldecke ist eine Teppichmatte. Am besten ist es, einen kurzflorigen Teppichboden zu verwenden, da sich der Staub leichter aufsaugen lässt. Flecken und andere Verschmutzungen lassen sich nur schwer aus einem Teppich entfernen, daher ist es ratsam, einen kleineren Teppich zu kaufen, der sich leichter reinigen lässt.

Wusstest du, dass manche Babys nie lernen zu krabbeln?

Die meisten Kinder lernen zwischen dem sechsten und neunten Lebensmonat krabbeln. Aber etwa 13% der Babys überspringen diese Phase oder krabbeln auf dem Rücken.


Puzzle-Matten

Eine weitere Möglichkeit sind pflegeleichte Puzzlematten. Sie sind aus Schaumstoff, daher sind sie hygienisch und leicht zu waschen. Außerdem haben sie keine Chance, von Krümeln angegriffen zu werden. Teppichboden muss oft gewaschen werden und wird schnell schmutzig. Mit einer solchen Reptilienmatte kannst du sie schnell und ohne zusätzlichen Aufwand reinigen. Ein weiterer Vorteil ist, dass dieser Puzzle-Teppich auch für ältere Kinder interessant ist, sogar als Spielzeug. Wie der Name schon sagt, kannst du ihn zum Zusammensetzen eines Puzzles verwenden. Die Krabbelmatte ist so robust, dass sie auch draußen auf dem Bürgersteig oder im Gras verwendet werden kann. Dein Kind kann auf dem Boden sitzend spielen und ist dabei vor Kälte und Schmutz geschützt.

Welches Zubehör gibt es für die Krabbeldecke?

Auch für einfache Krabbeldecken ohne integrierten Spielbogen kannst du separate Spielbögen oder Spielplattformen kaufen. Das Zubehör kannst du individuell und nach den Vorlieben deines Kindes auswählen. Spielbögen werden unter verschiedenen Namen vermarktet, man nennt sie auch Spieltröge oder Spielplattformen. Es handelt sich um eine stabile, gewölbte Konstruktion, die so aufgestellt werden kann, dass sie über dem Kind steht.

An der Plattform sind verschiedene Spielzeuge befestigt, die das Kind zum Spielen anregen. Die leuchtenden Farben fokussieren und beschäftigen die Augen. Die Spielzeuge sind oft so angebracht, dass sie frei schwingen können. Wenn das Baby eine Schleife oder eines der Spielzeuge berührt, bewegen sich die bunten Blickfänger und sorgen für zusätzliche visuelle Stimulation.

Der Griff regt das Baby dazu an, das Spielzeug gezielt zu berühren, was gleichzeitig den Tastsinn und die Motorik trainiert. Die Hand-Augen-Koordination wird auf spielerische Weise stimuliert und trainiert.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.urbia.de/forum/51-baby-vorbereitung/2499990-wofuer-braucht-man-ein-krabbeldecke

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/kind-ein-bisschen-niedlich-spiel-3046516/
  • https://pixabay.com/de/photos/kleinkind-krabbeln-l%c3%a4cheln-kind-1408652/
  • https://pixabay.com/de/photos/baby-neugier-rot-s%c3%a4ugling-kind-516021/
Inhalt bewerten






Letzte Aktualisierung am 26.05.2022 um 06:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API