Zum Inhalt springen
Kosmetiktuch
Veröffentlicht von: DianaTor|In: Wellness|20. März 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (05/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 25.03.2022

Kosmetiktuch Test & Vergleich » Top 10 im Mai 2022

Ein Kosmetiktuch reinigt meist schonend und sanft dein Gesicht und befreit es so von Make-up. Doch es gibt auch Produkte, die auf die Säuberung von Nase oder Händen ausgelegt sind. Auf dem Markt findest du eine große Anzahl an unterschiedlichen Tüchern in Boxen, Beuteln oder Spendern. Sie unterscheiden sich nicht nur in ihren Wirkstoffen, sondern sogar in ihren Materialien.

Welche Kosmetiktücher die für dich besten sind und wie du diese findest, erfährst du von uns nachfolgend. Wir erläutern dir nämlich die wichtigsten Aspekte, die du zum Thema kennen solltest. So fällt es dir leicht dich für ein gutes Produkt zu entscheiden.

Wissen zusammengefasst über Kosmetiktücher

  • Oft kannst du Kosmetiktücher in Boxen kaufen. Diese kannst du im Badezimmer sicher lagern und aufbewahren. In der Regel handelt es sich bei den Tüchern übrigens um dreilagige Varianten, die sich für das Entfernen von Make-up empfehlen. Ebenso kannst du sie für zahlreiche weitere Zwecke verwenden.
  • Tücher zur Reinigung des Gesichts sehen wie Taschentücher aus. Sie sind jedoch weicher und daher angenehm auf der Haut. In einigen Fällen gibt es die Produkte in einer Spenderbox. Dabei handelt es sich um Tücher, die oft zum Einsatz kommen, um die Hände oder sogar Nase zu putzen.
  • Hygienetücher gibt es in vielen Varianten zu kaufen. Häufig erhältst du sie in einem Karton oder Spender. Du kannst sie meist in Supermärkten, Discountern und Drogerien kaufen. Dort gibt es oft eine kleine Auswahl an Artikeln und sogar Nachfüllpacks zu kaufen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Kosmetiktücher

Platz 1: Dreilagige Kosmetiktücher im Set von Kleenex

Dieses Set von Kleenex besteht aus zwölf Packungen mit Kosmetiktüchern. Je Paket erhältst du 72 Tücher geliefert. Sie sind in der Farbe Weiß und haben ein Maß von 20 x 20 Zentimetern. Von Vorteil an den Tüchern ist, dass sie mit Calendula beträufelt und somit eine Wohltat für strapazierte Haut sind. Ideal sind die Kosmetiktücher übrigens für den täglichen Gebrauch und den professionellen Einsatz. Sie sind besonders widerstandsfähig und saugfähig und daher sogar für Kinder ideal. Passend zum Format der Tücher gibt es einen Wandspender. Er erleichtert es dir ein Tuch zu entnehmen und ermöglicht es dir, die Kosmetiktücher sicher und sauber zu lagern.

Platz 2: Allergy Comfort Tücher von Kleenex

Leidest du an Allergien oder hast eine sensible Haut, sind die Allergy Comfort Kosmetiktücher eine gute Wahl. Diese bekommst du in zwölf Boxen mit jeweils 56 Tüchern geliefert. Die hypoallergenen Tücher sind dreilagig und daher weich und angenehm. Sie enthalten keine Duftstoffe wie Parfüms und sorgen daher nicht für Unverträglichkeitsreaktionen. Die FSC-zertifizierten Produkte enthalten außerdem keine Farbstoffe und sind zusätzlich recycelbar. Du kannst dieses Produkt flexibel für jeden Bereich deines Körpers verwenden und hast somit ein hohes Maß an Flexibilität.

Platz 3: 3000 weiche Kosmetiktücher von Tork

Tork bietet Kosmetiktücher im Vorteilspack an. Er besteht aus 3000 Stück. Somit bist du für eine lange Zeit optimal versorgt. Geliefert bekommst du die Tücher übrigens in einer großen Box. Natürlich gibt es vom Hersteller passende Systeme, die du ebenso zur Lagerung der Papiertücher nutzen kannst. Sie eignen sich übrigens optimal zur Anwendung in Waschräumen, Patientenzimmern und Badezimmern. Das liegt am großen Einsatzbereich der Kosmetiktücher. Verglichen mit vielen anderen Produkten sind diese Tücher sehr weich und daher angenehm. Für sensible Haut oder den Einsatz im Gesicht sind sie daher eine gute Wahl.

Platz 4: Dreilagige Kosmetiktücher von Kleenex

Benötigst du eine kleine Menge an Kosmetiktüchern sind diese von Kleenex eine gute Wahl. In einer Box erhältst du 80 Stück, die ideal für den Einsatz in einem Singlehaushalt sind. Der Hersteller empfiehlt das Produkt zum Entfernen von Make-up. Das liegt daran, dass die Tücher sehr weich und trotzdem saugstark sind. So hast du die Option, Wimperntusche, Eyeliner und Puder leicht zu entfernen. Auch zum Abtragen von Überresten deiner Gesichtsmaske sind die Papiertücher eine gute Wahl. Sie sind übrigens dreilagig und deshalb reißfest und robust. Zudem sind sie ESC-zertifiziert, was für ihre Hochwertigkeit spricht.

Platz 5: 40 x 100 Kosmetiktücher von Satino

Lebst du in einer großen Familie mit Kindern und Tieren, ist es sinnvoll einen größeren Vorrat an Kosmetiktüchern zu haben. Sie beseitigen kleine Unfälle schnell und sicher. Außerdem kannst du sie zum Abtragen von Kosmetika verwenden oder zur Intim- und Körperpflege. Es gibt demnach viele Einsatzzwecke für die kleinen und weichen Tücher. Im Lieferumfang erhältst du 40 x 100 Tücher in kleinen Boxen. An den Boxen selbst gibt es eine Papierausgabeoption an der Vorder- und Rückseite. Verglichen mit den Tüchern, die wir dir bis jetzt vorgestellt haben, sind diese zweilagig und daher feiner.

Kosmetiktuch bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Kosmetiktuch Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Kosmetiktüchern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Kosmetiktüchern achten solltest

Was sind Kosmetiktücher?

Kosmetiktücher sind Papiertücher. Sie haben eine besonders weiche Oberfläche und sind daher zum Abtragen von Make-up ideal. Häufig nutzen sie auch Menschen, die kleine Unfälle beim Auftragen von Kosmetik beseitigen möchten.

Kosmetiktuch richtig abschminken
Oftmals werden Kosmetiktücher zum Abschminken genutzt.

Doch es gibt weitere Einsatzoptionen der Tücher. Die weichen Papiertücher sind zum Abwischen im genitalen Bereich eine gute Wahl. Sie sorgen dafür, dass es nicht zu Hautreizungen kommt, da ihre Oberfläche so weich ist. Ebenso nutzen sie Menschen, um ihre Nase zu putzen. Dadurch kommt es seltener zu einer roten Nase oder Abreibungen an ihr. Verglichen mit Baumwolltaschentüchern sind jene aus Papier außerdem hygienischer. Das liegt daran, dass du sie nur einmal verwendest und dann entsorgst.

Wusstest du, dass du Kosmetiktücher sogar für Möbel verwenden kannst?

Aufgrund ihrer weichen Oberfläche hinterlassen sie nämlich keine Kratzspuren und beseitigen Staub und Schmutz trotzdem sicher und zuverlässig.


Wo gibt es Kosmetiktücher zu kaufen?

Kosmetiktücher findest du in Supermärkten und Discountern. Meist hast du in größeren Geschäften eine gute Auswahl. Hier findest du feuchte und trockene Kosmetiktücher mit unterschiedlichen Wirkstoffen oder auch ganz ohne Parfüm und Co. In Drogerien wie Müller und dm ist die Selektion in der Regel etwas größer. Hier gibt es preiswerte Produkte oder Artikel von bekannten Herstellern zu kaufen.

Kaufe deine Kosmetiktücher im Internet, um Geld zu sparen. Beim Erwerb von Produkten im Internet wirst du feststellen, dass die Auswahl nicht nur sehr groß ist, sondern der Preis meist deutlich kleiner als beim Erwerb von Artikeln vor Ort. Durch die höhere Konkurrenz unter den Anbietern fällt der Preis geringer aus.

Wie teuer sind Kosmetiktücher?

Günstige Tücher ohne Wirkstoffe sind schon ab etwa einem Euro verfügbar. Diese erhältst du in der Regel in einer Papierbox mit etwa 50 bis 100 Stück. Möchtest du Kosmetiktücher kaufen, die mit natürlichen Substanzen wie Calendula beträufelt sind oder sich gut für Allergiker eignen, solltest du pro Paket mit Ausgaben in Höhe von etwa zwei Euro rechnen. Bestellst du im Internet, kannst du oft Geld sparen, indem du Vorteilspackungen erwirbst. Hierbei handelt es sich um Kosmetiktücher, die in einer größeren Stückzahl im Angebot sind. Dadurch sinkt der Tuchpreis. Benutzt du häufig Tücher zum Abtragen von Kosmetik, lohnt es sich einen kleinen Vorrat anzulegen.

Welche Alternativen gibt es zu Kosmetiktüchern?

Du kannst an der Stelle eines Kosmetiktuchs auch ein Reinigungstuch verwenden, um Make-up abzunehmen. Für kleine Fehler ist es jedoch etwas schlechter geeignet, da es Kosmetika deutlich stärker abnimmt und du somit im Anschluss mehr Arbeit hast dein Make-up aufzufrischen.

Eine weitere Möglichkeit ein Kosmetiktuch zu ersetzen ist ein Taschentuch oder Küchentuch. Beide sind jedoch etwas fester und nicht ganz so weich. Für sensible Körperstellen oder Hautbereiche sind sie daher nur bedingt geeignet.

Für eine großflächige Reinigung kann sich ein Waschhandschuh empfehlen. Im Vergleich zu Kosmetiktüchern ist er jedoch etwas unhygienischer, da sich schnell Keime auf ihm bilden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Kosmetiktücher passt am besten zu Dir?

Es gibt drei unterschiedliche Varianten an Kosmetiktüchern. Sie unterscheiden sich in ihrem Material. Je nach ihm variieren ihre Eigenschaften und Anwendungsbereich. Wir stellen dir nachfolgend die verschiedenen Arten an Tüchern vor, sodass du dir ein besseres Bild von ihnen machen kannst. Dies hilft dir dabei, dich für eine Tuchart zu entscheiden.

Was ist ein Kosmetiktuch aus Zellstoff und welche Vor- und Nachteile hat es?

Zellstofftücher sind beliebt. Sie bestehen aus Pflanzenfasern, die mithilfe eines chemischen Prozesses gewonnen werden. Oft sind sie FSC-zertifiziert, was für ihre Qualität und Hochwertigkeit spricht. In der Regel sind Zellulosefasern übrigens biologisch abbaubar und daher keine Belastung für die Natur. Das ist jedoch nicht immer der Fall, weshalb du genau auf die Produktbeschreibung schauen solltest. Ein kleines Manko der Tücher aus Zellstoff ist, dass sie bei der Herstellung viel Energie benötigen. Dies führt zu höheren Produktionskosten, die am Ende der Verbraucher trägt. Die weichen Tücher sind besonders angenehm und daher ideal für die anspruchsvolle und empfindliche Haut.

Vorteile

  • Häufig FSC-zertifiziert
  • Hohe Qualität
  • Sehr weich

Nachteile

  • Im Produktionsprozess viel Energie notwendig
  • Nicht immer biologisch abbaubar

Was ist ein Kosmetiktuch aus Bambus und welche Vor- und Nachteile hat es?

Einige Kosmetiktücher bestehen aus recycelten Papierfasern oder Bambus. Diese tragen überwiegend das FSC-Zertifikat oder den Blauen Engel. Ebenso gibt es Produkte mit unbekannteren Umweltsiegeln. Ein Vorteil dieser Art an Tuch ist, dass es aus Rohstoffen besteht, die nachwachsen. Dadurch sinkt die Belastung für die Umwelt. Zudem sind die Materialien der Tücher biologisch abbaubar und daher keine Belastung für die Natur. Der umweltschonende Erzeugungsprozess kann jedoch zu höheren Anschaffungskosten führen. Dazu tragen auch die Siegel bei, die den Hersteller viel Geld kosten.

Vorteile

  • Umweltfreundliche Herstellungsweise
  • Abbaubares Material
  • Hautfreundliche Tücher

Nachteile

  • Oft höhere Anschaffungskosten

Was ist ein Kosmetiktuch aus Baumwolle und welche Vor- und Nachteile hat es?

Auf dem Markt findest du auch Kosmetiktücher aus Baumwolle. Ebenso gibt es jene aus Microfaser und Vlies. Sie sind im Vergleich zu Varianten aus Papier deutlich robuster und langlebiger. Du kannst sie somit mehrmals nutzen. Das geht jedoch zu Lasten der Hygiene. Die robusten und meist waschbaren Materialien sind entsprechen oft dem Oeko-Tex-Standard. Daher sind sie hochwertig und gesundheitlich unbedenklich. Möchtest du ein Baumwolltuch reinigen, geht das übrigens sogar bei hohen Temperaturen in der Waschmaschine. Das bedeutet, dass du es bei 60 bis 95 Grad oft problemlos reinigen kannst.

Vorteile

  • Wiederverwendbare Tücher
  • Waschbare Tücher
  • Sehr robustes Material
  • Hautfreundliches Produkt
  • Oft Oeko-Tex-zertifiziert

Nachteile

  • Weniger hygienisch als Papiervarianten

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kosmetiktücher miteinander vergleichen?

Dank unserer Kaufkriterien fällt es dir leichter, passende Kosmetiktücher zu finden. Du erhältst nämlich einen Überblick über die wichtigsten Aspekte, die beim Erwerb der Produkte wichtig sind. Welche das sind, erzählen wir dir nun. Hier erst einmal ein Überblick über die Aspekte bei der Wahl von Produkten:

  • Lieferumfang
  • Geruch und Textur
  • Verwendbarkeit
  • Größe
  • Einsatzbereich

Mehr Informationen zu den genannten Punkten findest du in den nächsten Abschnitten unseres Ratgebers.

Lieferumfang

Häufig erhältst du das Kosmetiktuch in einer Box. In der Regel handelt es sich dabei um eine Papierbox. Sie hat ein Eingriffsloch, welches dazu da ist ein Tuch schnell zu entnehmen. Leider sind Boxen aus Papier anfällig für Defekte und somit nicht wiederverwendbar. Entscheidest du dich für ein Produkt mit einer Kunststoff-, Metall- oder Holzbox, kannst du diese erneut einsetzen. Beim Kauf eines solchen Artikels fallen jedoch höhere Anschaffungskosten an. Setzt du Kosmetiktücher regelmäßig ein, kann es sich jedoch lohnen eine solche Investition zu machen. So trägst du auch einen Teil zum Umweltschutz bei. Das liegt daran, dass du beim nächsten Mal nur Tücher zu bestellen hast und keine Box mehr brauchst, da du deinen alten Spender einfach nutzen kannst.

Kosmetiktuch verschiedene Sorten
Du kannst vielerlei Arten an Boxen kaufen. Dabei ist es dein Geschmack, ob du eine nachfüllbare Box oder Einwegbox kaufst.

Geruch und Textur

Je nach Art an Kosmetiktuch hat dieses einen besonderen Geruch oder eine spezielle Textur. Möchtest du die Tücher zum Beispiel einsetzen, um gerötete Haut zu beruhigen, wähle Kosmetiktücher mit Kamillenextrakt. Es gibt auch Varianten mit Calendula oder Lavendel zu kaufen. Arbeitest du mit den Tüchern am häufigsten im Gesicht, kannst du ebenso gut neutrale Kosmetiktücher verwenden. Dasselbe gilt für dich, wenn du Allergiker bist. Hier solltest du Duftstoff meiden und lieber Tücher nutzen, die frei von reizenden Substanzen sind.

Verwendbarkeit

Der Einsatzbereich von Kosmetiktüchern ist ein wichtiges Auswahlkriterium. Überlege dir deshalb vor dem Kauf von Tüchern, wofür du sie einsetzen möchtest. Für die Verwendung im Gesicht sind Tücher ohne Zusatzstoffe sinnvoll. Als Reinigungsprodukt für den geröteten Intimbereich kann sich ein Kosmetiktuch mit Kamillenextrakt empfehlen. Zum Putzen der Nase sind Tücher mit Calendula sinnvoll, da sie oft verhindern, dass sich die Nase rötet und schuppt.

Größe

Die meisten Kosmetiktücher haben ein Maß von 20 x 20 Zentimetern. Es gibt allerdings auch größere und kleinere Varianten. Planst du die Tücher zur Gesichtspflege zu verwenden, ist eine kleine Größe von Vorteil. So kannst du nämlich präziser arbeiten und dein Make-up so ausbessern.

Für den Einsatz zur Intimpflege ist es besser auf größere Tücher zu setzen. So kannst du einen größeren Bereich säubern und pflegen. Dasselbe gilt bei der Verwendung als Naseputztuch. Während kleine Tücher nur wenig Raum bieten, hast du bei einem größeren Tuch die Option, mehrmals in es zu Schnäuzen.

Einsatzbereich

Der Einsatzbereich von Kosmetiktüchern ist sehr groß. Die meisten Menschen denken, dass sie lediglich zum Entfernen von Kosmetik zum Einsatz kommen. Dem ist nicht so. Du hast mit den feinen Tüchern auch die Möglichkeit, Fehler beim Auftragen von Kosmetika auszubessern. Außerdem eignen sich Kosmetiktücher zur Intimpflege. Im Vergleich zu Waschhandschuhen und Co. sind sie nämlich deutlich hygienischer und vielseitiger nutzbar. Selbst für Menschen mit Allergien sind sie oft eine gute Wahl. Vorausgesetzt ist hierbei jedoch, dass es sich um ein Tuch ohne Zusatzstoffe handelt. Sie lösen häufig Hautreaktionen aus.

Zahlreiche Menschen verwenden Kosmetiktücher sogar zum Naseputzen. Die Tücher sind nämlich deutlich feiner und angenehmer als normale Taschentücher. Zudem sind sie hygienisch und schnell in der Tasche verstaut. Trotz ihrer feinen Fasern sind sie reißfest und nehmen Flüssigkeiten schnell auf. Achte hier jedoch am besten auf Produkte, die mindestens zwei Lagen oder besser gleich drei Lagen haben.

Wissenswertes über Kosmetiktücher – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie kann ich mich mit einem Kosmetiktuch reinigen?

Eine Ganzkörperreinigung ist mit einem Kosmetiktuch wenig sinnvoll. Du kannst jedoch besonders empfindliche Bereiche deines Körpers mit ihm säubern. Möchtest du beispielsweise Make-up aus deinem Gesicht entfernen, ist ein Kosmetiktuch eine gute Wahl. Mit einem leichten Druck ist es nämlich möglich, unterschiedliche Bereiche deines Gesichts zu säubern. Sobald dein Tuch keine Verfärbungen mehr zeigt, hast du deine Schminke komplett entfernt und bist mit der Reinigung deines Gesichts fertig. Trage danach am besten eine Tages- oder Nachtcreme auf, um deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Du hast außerdem die Möglichkeit deine Nase, deinen Intimbereich oder deine Ohren mit den feinen Tüchern zu reinigen. Manche Menschen verwenden das Kosmetiktuch sogar, um die Brille zu säubern oder den Spiegel im Badezimmer von Streifen zu befreien. Aufgrund der vielfältigen Einsatzbereiche von Kosmetiktüchern lohnt es sich somit sie im Haus zu haben. Speziell für Menschen mit sensibler Haut sind sie unverzichtbar und erleichtern die tägliche Pflege des Körpers.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/haushalt-wohnen/papiertaschentuecher-hygienepapiere#hintergrund

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/kosmetik-schminken-schminke-makeup-2116386/
  • https://pixabay.com/de/photos/taschentuch-kleenex-couchtisch-4382033/
  • https://pixabay.com/de/photos/gewebe-taschentuchbox-hygiene-bad-1000849/
Inhalt bewerten






Letzte Aktualisierung am 26.05.2022 um 06:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API