Zum Inhalt springen
Geruchsentferner
Veröffentlicht von: DianaTor|In: Sauberkeit|16. Januar 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 02.02.2022

Geruchsentferner Test & Vergleich » Top 10 im September 2022: Die 5 besten

In Haushalten sollten ein guter Geruchsentferner nicht fehlen. Er neutralisiert oder überdeckt üble Gerüche, wie Knoblauch, Nikotin oder sogar jene, die aus der Toilette kommen. Doch unter den einzelnen Produkten gibt es Unterschiede. Das bedeutet, dass es Artikel gibt, die lediglich den Geruch überdecken und andere, die mithilfe von beispielsweise Mikroorganismen, die übelriechenden Stoffe beseitigen.

Je nach Art des Geruchs und Ursache hast du daher unterschiedliche Optionen. Welcher der für dich beste Geruchsentferner ist, kannst du nachfolgend in unserem Ratgeber herausfinden. In ihm stellen wir dir nämlich alle Varianten genauer vor, sodass du dir einen eigenen Eindruck verschaffen kannst.

Wissen zusammengefasst über Geruchsentferner

  • Besonders häufig kommen Geruchsentferner im Zusammenhang mit Schuhen, Tabakrauch, Mülleimern, Toiletten, Abflüssen und Tieren zum Einsatz. Sie helfen somit eine Menge an unterschiedlichen Gerüchen zu beseitigen.
  • Entferner von Gerüchen lösen entweder geruchsbildende Stoffe auf oder überdecken diese. Somit enthalten die einzelnen Produkte zum Teil verschiedene Substanzen.
  • Je nach gewähltem Geruchsentferner variiert seine Wirksamkeit. Ebenso variieren die einzelnen Artikel in ihrer Anwendungsart. In Abhängigkeit vom gewählten Produkt hat dieses außerdem einen mehr oder minder starken Effekt auf die Umwelt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Geruchsentferner

Platz 1: Geruchsentferner und -neutralisierer von BactoDes

Möchtest du Gerüche dauerhaft beseitigen, ist der Geruchsentferner eine gute Wahl. Er besteht aus zwei Flaschen. In einer der Flaschen erhältst du das Konzentrat, welches dazu verwendet wird, Gerüche für immer zu neutralisieren. Das andere Behältnis ist zum Mischen des Konzentrats mit Wasser und zum anschließenden Aufbringen auf die riechenden Gegenstände. Denke nach dem Anmischen der Substanz daran, dass du sie schüttelst. Nur so verteilen sich die Wirkstoffe gleichmäßig im Wasser und du erzielst den gewünschten Effekt. Geeignet ist das Produkt übrigens für viele unterschiedliche Gerüche. Hierbei ist es unwichtig, ob es sich um Urin und Kot oder andere Verunreinigungen handelt.

Platz 2: Geruchs- und Fleckenentferner von Bio-Chem

Bevorzugst du ein gebrauchsfertiges Spray, könnte dir das Produkt von Bio-Chem gefallen. Es handelt sich bei diesem um eine reinigende Flüssigkeit, die in einer praktischen Sprayflasche kommt. Sie fasst 750 Milliliter und reicht daher für viele Anwendungen aus. Verglichen mit vielen anderen Produkten belastet sie die Umwelt kaum, da sie aus biologischen und recycelten Materialien erzeugt wird. Dank der milden Inhaltsstoffe greift der Entferner von Gerüchen und Rückständen keine Gegenstände an. Somit musst du dir keine Sorgen machen, dass deine Möbel oder Teppiche ihre Farbe verlieren, wenn du das Spray aufträgst.

Platz 3: Simple Solution Stain & Odour Remover

Möchtest du nicht nur üble Gerüche aus deinem Haushalt verbannen, sondern auch Flecken, ist dieses Produkt ausgezeichnet für dich geeignet. Es enthält nämlich Mikroorganismen, die Schmutz schnell beseitigen. Das bedeutet, dass die Oberfläche von deiner Couch oder deinem Teppich nicht nur gut riecht, sondern auch sauber ist. Das ist besonders in Haushalten sinnvoll, in denen kleine Kinder oder Tiere leben. Dort kommt es nämlich häufig zu Unfällen, die schnell zu beseitigen sind. Von Simple Solution gibt es einen Kanister, der mit vier Litern Stain & Odour Remover gefüllt ist. Dank des mitgelieferten Sprühkopfs lässt sich die Flüssigkeit schnell und gezielt auftragen, sodass du wenig Arbeit hast.

Platz 4: Textilerfrischer zum Sprühen von Febreze

Ist dir das Entfernen von Gerüchen aus Textilien wichtig, kannst du das praktische Spray von Febreze nutzen. Es ist dafür bekannt selbst starke und fest sitzende Gerüche schnell zu beseitigen. Aufgrund der Wasserbasis des Produkts ist es sogar für Allergiker und sensible Menschen eine gute Wahl. Unverträglichkeiten gegenüber den enthaltenen Wirkstoffen treten somit nur selten auf. Verglichen mit anderen Neutralisierern überdeckt dieser die Gerüche nicht nur, sondern beseitigt sie langfristig. Das ist besonders bei Textilien wichtig, die du nicht in der Waschmaschine reinigen solltest. Geliefert wird dir der Geruchsentferner in einer Sprühflasche, die 375 Milliliter enthält.

Platz 5: Gel zur Entfernung von Gerüchen von bye bye

Der Freshwave Geruchsentferner ist, verglichen mit den anderen Produkten, die wir dir bereits vorgestellt haben, nicht flüssig. Es handelt sich bei diesem Artikel nämlich um ein Gel. Dieses bekommst du in einer wiederverschließbaren Dose geliefert. Insgesamt erhältst du in ihr übrigens 400 Milliliter, sodass du viele Anwendungen mit dem praktischen Gel ausführen kannst. Es neutralisiert unangenehme Gerüche und überdeckt diese nicht nur. Somit wirkt es langfristig. Dies funktioniert dank der elektrostatischen Moleküle schnell und effektiv. Dabei ist das Produkt nicht nur bei Gerüchen wirksam, welche durch Lebensmittel entstehen. Ebenso kannst du es nutzen, um Urin- oder Kotgeruch aus Möbeln und Textilien zu entfernen.

Geruchsentferner bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Geruchsentferner Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Geruchsentfernern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Geruchsentfernern achten solltest

Was genau sind Geruchsentferner?

Geruchsentferner haben die Aufgabe alle schlecht riechenden Gerüche zu beseitigen. Sie neutralisieren oder überdecken sie somit. In der Regel wird jedoch der Gestank neutralisiert. Das geschieht mithilfe von Gelen oder Sprays.

Geruchsentferner verschiedene Arten
Ob für das Auto oder die Wohnung. Es gibt verschiedene Arten von Geruchsentferner.

Oft handelt es sich bei dem schlechten Geruch um Kot, Urin, Nikotin oder Überreste von der Jagd. Natürlich gibt es sogar Menschen, die schlechten Geruch im Abfluss, Auto oder in der Toilette beseitigen wollen. Auch dann eignet sich ein Geruchsentferner ausgezeichnet.

Es gibt somit viele Gründe ein Produkt zu kaufen, welches gegen üblen Gestank wirkt. Fast jede Person wird einmal in die Situation kommen einen Neutralisierer zu benötigen. Oft kommen sie in Haushalten mit Tieren oder Kindern zum Einsatz. Hier passieren ab und zu Missgeschicke, die zu schlechtem Geruch führen.

Wie teuer sind Geruchsentferner?

Die Ausgaben für einen Entferner von Gerüchen variieren meist zwischen drei und 50 Euro. Doch es gibt hochpreisigere Produkte, die Ausgaben im dreistelligen Bereich erforderlich machen. Hierbei handelt es sich jedoch meist um Geräte, welche die Luft filtern und reinigen.

Im Alltag reichen jedoch Artikel aus, die es für etwa 3 bis 50 Euro zu kaufen gibt. In der Regel handelt es sich dabei um Sprays oder Gele. Wer möchte, kann natürlich einen Generator kaufen. Ozongeneratoren kosten etwa 55 bis 100 Euro im Handel. Größere Varianten der Geräte gibt es zum Teil für 300 Euro oder mehr. Sie kommen häufig in Unternehmen oder Großfamilien zum Einsatz.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Geruchsentferner passt am besten zu Dir?

Es gibt zahlreiche Geruchsentferner. Zu ihnen gehören nicht nur Sprays und Gele. Ebenso gibt es Geräte, Räucherstäbchen und sogar Duftkerzen. Einige der Produkte ähneln sich in ihrer Wirkungsweise, während andere deutlich abweichen. Es gibt nämlich Artikel, in denen Mikroorganismen enthalten sind und andere, die keine enthalten. Welche Variante am besten ist und wie sich die beiden Optionen unterscheiden, kannst du nachfolgend durchlesen.

Was sind Geruchsentferner mit Mikroorganismen und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Geruchsentferner mit Mikroorganismen sind eine sinnvolle Anschaffung. Das liegt daran, dass sie von Abfallprodukten leben, die sie wiederum aus Schmutz gewinnen. Auf diese Weise kannst du deinen Haushalt besonders sauber und geruchsfrei halten. Mit einigen Produkten ist es jedoch nur möglich gewisse Abfallstoffe zu beseitigen. Meist handelt es sich um organische Abfälle. Anorganische Verschmutzungen und somit Gerüche sind daher nicht entfernbar. Hier kommt es jedoch auf das Produkt an, sodass es wichtig ist die Anleitung dieses zu lesen, um mehr über das Wirkungsspektrum zu erfahren. In der Regel handelt es sich bei Geruchsentfernern, die Mikroorganismen enthalten, um Sprays. Sie sind punktuell und einfach anwendbar.

Vorteile

  • Leicht einsetzbar
  • Sehr effektiv
  • Entfernen Schmutz und Gestank

Nachteile

  • Nicht immer bei anorganischen Verschmutzungen hilfreich

Was sind Geruchsentferner ohne Mikroorganismen und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Möchtest du üble Gerüche schnell beseitigen und somit überdecken, wähle ein Spray ohne Mikroorganismen. Es wirkt bei organischen und anorganischen Verschmutzungen ausgezeichnet. Beachte jedoch, dass die Wirkung sehr begrenzt ist. Du kannst zum Beispiel kurzfristig einen schlechten Geruch neutralisieren, ihn jedoch nicht für immer überdecken. Daher ist es sinnvoll, das Spray nur kurzfristig zu nutzen, bis du die Ursache des schlechten Geruchs eliminiert hast. Für Urinflecken oder Kotgeruch sind Sprays ohne Mikroorganismen übrigens ausreichend. Haben sich die Exkremente jedoch in Möbeln festgesetzt, arbeite lieber mit einem Produkt, das winzige Organismen enthält.

Vorteile

  • Für anorganische und organische Verschmutzungen geeignet
  • Spendet schnell einen angenehmen Geruch
  • Ideal für den kurzfristigen Einsatz

Nachteile

  • Überdeckt Geruch nur für eine gewisse Zeit
  • Nicht für tiefsitzenden Schmutz geeignet

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Geruchsentferner miteinander vergleichen?

Die Kaufkriterien von Geruchsentfernern sind wichtig für dich, da sie dir zeigen, wie du den optimalen Neutralisierer findest. Viele Menschen haben damit Probleme, da es so viele Produkte gibt. Dank der passenden Kaufkriterien geht es jedoch leicht und schnell einen guten Artikel zu finden, der sich für den gewünschten Einsatzzweck eignet. Am besten achtest du daher auf diese Punkte:

  • Effektivität
  • Art der Anwendung
  • Wirkungsweise
  • Effekt auf die Umwelt
  • Darreichungsform

Welche Bedeutung jeder der genannten Punkte hat, kannst du in den nächsten Abschnitten lesen.

Effektivität

Die Wirksamkeit eines Geruchsentferners variiert. Es gibt sehr milde Produkte, die eine eingeschränkte Wirksamkeit haben. Ebenso gibt es jene, die aggressive Stoffe beinhalten, welche Gerüche komplett beseitigen und häufig noch textile Materialien angreifen. Andere Produkte haben einen temporären Effekt, während viele langfristig Erfolge erzielen.

Möchtest du Gerüche langfristig beseitigen, verwende Geruchsneutralisierer. Sie arbeiten mithilfe von Enzymen, die Gestank zersetzen, sodass sich dieser nicht mehr neu bilden kann.

Art der Anwendung

Auf dem Markt kannst du verschiedene Mittel zur Beseitigung von Gerüchen finden. Sie überdecken den Gestank entweder oder entfernen ihn komplett. Ein Überdecken kann dabei sinnvoll sein, wenn du Gegenstände nicht mit einem Spray oder Gel reinigen und so von schlechten Gerüchen befreien kannst. Beachte jedoch, dass es sich hierbei nur um eine temporäre Wirkung handelt. Auf der anderen Seite kann sie jedoch sehr sinnvoll sein. Ist di Quelle des Gestanks ermittelt und beseitigt, kann schlechter Geruch noch lange im Zimmer bleiben. Genau dann sind Geruchsentferner in Form von Sprays eine gute Wahl.

Produkte, die Gerüche neutralisieren, kommen meist im Zusammenhang mit Möbeln und anderen Textilien zum Einsatz. Speziell jene, die du nicht in der Waschmaschine reinigen kannst, sind mit Entfernern dieser Art gut behandelbar. Das bedeutet, dass du sie nicht nur von Gerüchen, sondern oft sogar von Flecken befreist. Dieser Effekt bleibt übrigens langfristig erhalten, sodass du keine Sorgen haben musst, dass der lästige Gestank zurückkehrt.

Wirkungsweise

Nicht jeder Geruchsentferner wirkt bei allen üblen Gerüchen. Daher ist es wichtig, dass du vor dem Kauf eines Produkts auf seine Anwendungshinweise achtest. Artikel mit besonders konzentrierten Wirkstoffen sind meist vielseitig nutzbar. Sie arbeiten effektiv und zügig. Praktisch an Konzentraten ist außerdem, dass du sie nach Bedarf dosieren kannst. Starke Verschmutzungen und Gerüche benötigen nämlich mehr Wirkstoffe als geringe Belastungen. Hier reicht bereits eine wenig konzentrierte Flüssigkeit aus, um einen guten Effekt zu erzielen.

Effekt auf die Umwelt

Es ist wichtig darauf zu achten, dass ein Produkt die Umwelt nicht zu stark belastet. So bleibt sie auch für unsere Nachkommen noch lebenswert. Deshalb empfehlen wir dir einen Geruchsentferner zu wählen, der biologisch abbaubar ist. Häufig findest du in diesem Zusammenhang Produkte, die aus recycelten Verpackungen bestehen. Sie sind optimal, um unsere Umwelt zu schützen.

Ein positiver Nebeneffekt von biologischen Produkten ist, dass sie in Haushalten mit Kindern und Tieren besser sind. Das liegt daran, dass sie oft ungefährlich sind, auch wenn sie aus Versehen verschluckt werden. Anders sieht es bei Chemikalien aus, die schnell eine Vergiftung auslösen.

Darreichungsform

Wir haben dir bereits einige Produkte vorgestellt, die sich nicht nur in ihrer Wirkungsweise, sondern sogar Darreichungsform unterscheiden. Besonders verbreitet sind Sprays. Sie haben den Vorteil punktuell nutzbar zu sein und so genau auf die übelriechende Stelle anwendbar zu sein. Auf der anderen Seite gibt es auch Gele, die du genau auf den Fleck und somit den Geruch auftragen kannst.

Wusstest du, dass es auch Luftreiniger gibt, die Gerüche neutralisieren?

Sie kosten deutlich mehr Geld als Sprays und Gele. Dafür sorgen sie jedoch für eine hohe Luftqualität und beseitigen nicht nur Gerüche, sondern reinigen die Luft von denen in ihr enthaltenen Keimen.


Wissenswertes über Geruchsentferner – Expertenmeinungen

Welche Geruchsentferner sind für Allergiker geeignet?

Auf dem Markt finden sich einige Entferner und Neutralisierer von Gerüchen, die sich für Allergiker eignen. Auf der anderen Seite gibt es Produkte, die beim Kontakt mit den Schleimhäuten oder der Haut im Allgemeinen zu Problemen führen. Sie sind besonders reizend und daher für Personen, die allergisch reagieren, keine gute Wahl.

Wähle Geruchsentferner auf einer organischen Basis. Sie enthalten keine schädlichen Inhaltsstoffe und sind für Mensch und Tier gut verträglich. Das bedeutet auch, dass sie biologisch abbaubar sind.

Üblicherweise enthalten Geruchsentferner keine Stoffe, die bei Allergikern zu Reaktionen führen. Manchmal entdeckst du jedoch Tenside auf einer Basis von Erdölen. Sie führen in wenigen Fällen zu gesundheitlichen Problemen. Daher solltest du sie am besten meiden.

Woran sind umweltfreundliche Geruchsentferner zu erkennen?

Es gibt zahlreiche Geruchsneutralisierer, die auf einer biologischen Basis hergestellt sind. Diese neutralisieren Gestank mithilfe von Stoffen, die biologisch abbaubar sind. Einige Mittel sind beispielsweise auf einer Wasser- oder Zuckerbasis erzeugt.

Geruchsentferner Duefte
Ob umweltfreundlich oder nicht, Geruchsentferner bekommst du in verschiedenen Düften.

Du kannst an einigen Produkten den Hinweis „nicht-ionische Tenside“ finden. Dieser zeigt dir an, dass ein Artikel umweltfreundlich ist. Findest du einen Entferner, der Fettalkoholsulfat oder Alkylbenzolsulfonat enthält, entscheide dich am besten für ein anderes Produkt. Oft bestehen die Substanzen nämlich aus Erdöl. Erdöl ist nicht umweltfreundlich und auch für Menschen und Tiere eine Belastung.

Welche Hausmittel sind eine gute Alternative zu einem Geruchsentferner?

Milde Gerüche sind mithilfe von Hausmitteln oft zu beseitigen. Hierbei gibt es jedoch Unterschiede. So finden sich Artikel, die sich für schlechte Luft oder übelriechende Flecken eignen. Sollte sich ein schlechter Geruch nur in der Luft verteilen, weil zum Beispiel dein Kind eine Magen-Darm-Verstimmung hat oder dein Hund etwas Falsches gegessen hat, reicht ein ausgiebiges Lüften. Unterstützend kannst du Kaffee mit Zitronensaft mischen und in kleinen Schalen verteilt im Raum aufstellen. Dieses Hausmittel eignet sich sogar, um schlechte Gerüche aus dem Kühlschrank zu nehmen.

Sollte sich ein Geruch auf einer Oberfläche gebildet haben, verwende am besten Essig. Dieses natürliche Mittel wirkt sogar bei einem starken Gestank ausgezeichnet. Bei großflächigen Anwendungen kann es sinnvoll sein, eine Lösung anzufertigen. Hierbei mischst du Essig mit Wasser im Verhältnis 1:1. Diese Mischung ist ausgezeichnet zur Neutralisierung von Gerüchen geeignet.

Eignen sich Geruchsentferner für eine Waschmaschine?

Hier kommt es ganz auf das Produkt an. Viele Geruchsneutralisierer eignen sich dazu, den schlechten Geruch in einer Waschmaschine zu entfernen. Meist findet sich auf den entsprechenden Artikeln ein Hinweis auf der Packung. Ist dem so, kannst du das Reinigungs- und Pflegemittel einfach in die Wäschetrommeln und das Waschmittelfach geben. Dort bleibt die Flüssigkeit in der Regel für viele Stunden, bis sie ihre volle Wirkung entfaltet hat.

Nach der Einwirkzeit solltest du noch etwas des Mittels in die Einspülkammer geben. Dann ist es sinnvoll einen schnellen Waschgang zu starten. Oft wird die 30-Grad-Wäsche gewählt. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, sollte die Maschine noch über Nacht aus bleiben. So kann sich die volle Wirkung des Reinigers entfalten und üble Gerüche verschwinden schnell.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/umweltschutz-fuer-kinder/wie-sie-das-risiko-einer-allergie-verringern-koennen-5786

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/scent-sticks-fragrance-aromatic-1059419/
  • https://pixabay.com/photos/perfume-bottle-glass-cosmetics-1433653/
  • https://pixabay.com/photos/scent-sticks-fragrance-aromatic-1431053/
Inhalt bewerten






Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 um 05:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API