Zum Inhalt springen
Fusscreme
Veröffentlicht von: DianaTor|In: Wellness|29. Dezember 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 02.02.2022

Fußcreme Test & Vergleich » Top 10 im September 2022: Die 5 besten Fußcremes

Die Fußcreme ist zur Pflege von beanspruchten und gestressten Füßen eine gute Wahl. Doch auch gesunde und weiche Fußhaut profitiert von einer regelmäßigen Pflege. Das liegt daran, dass sie Nährstoffe benötigt, um geschmeidig und schön zu bleiben. Dadurch wird die Gefahr von Rissen und Hornhaut vermindert. Welche der Pflegemittel für Füße eine gute Wahl ist, sagen wir dir in unserem Fußcreme Vergleich.

Wissen zusammengefasst über Fußcreme

  • Eine gute Fußcreme zeichnet sich dadurch aus, dass deine Füße schön und geschmeidig bleiben. Sie zieht schnell ein und klebt daher nicht an deinen Strümpfen. Trockene, wunde und verhornte Hautstellen bilden sich mit der richtigen Pflege nicht an deinen Füßen.
  • Bist du Diabetiker/-in, solltest du auf eine Creme für anspruchsvolle Haut achten. Hierzu zählen Produkte mit Urea. Diese spenden deiner Haut noch mehr Feuchtigkeit und beleben sie.
  • Fußpflege enthält oft viele Wirkstoffe. Speziell Urea und Shea Butter kommen zur Herstellung von Produkten zum Einsatz. Manchmal findest du sogar Artikel, die Bienenwachs, Hyaluron oder ätherische Öle enthalten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Fußcremes

Platz 1: Fußcreme mit Kokos von Burt’s Bees

Diese Fußcreme enthält über 99 Prozent natürliche Wirkstoffe. Der bedeutendste Inhaltsstoff stellt dabei Kokosöl. Um deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, enthält dieses Pflegemittel außerdem Glycerin und Lanolin. Um die maximale Wirkung des Produkts zu erreichen, solltest du deine Füße vor dem Eincreme waschen und von Hornhaut befreien. Danach trägst du die wohlduftende Creme großzügig auf und lässt sie einziehen. Wiederhole diese Pflege am besten täglich, um weiche und geschmeidige Fußhaut zu bekommen. Berücksichtige bei deiner Wahl, dass dieses Produkt nach dem Öffnen noch ein Jahr seine volle Wirkung behält. Daher eignet es sich sogar für den gelegentlichen Einsatz ausgezeichnet.

Platz 2: Norwegische Fußpflege von Neutrogena

Vom Hersteller Neutrogena gibt es neben Schrundencreme und einer Fußmaske auch Fußcreme. Sie ist für sehr trockene und beanspruchte Haut eine gute Wahl. Bereits ab dem ersten Tag der Anwendung wirst du spürbar weichere Fußhaut haben. Sie bleibt für 24 Stunden bestehen, sodass du beim regelmäßigen Einsatz des Produkts von zarter Haut ohne Rissen profitieren kannst. Das liegt an den Wirkstoffen Glycerin und Panthenol, die in der reichhaltigen Pflege enthalten sind. Zusätzlich zu diesen enthält die Creme Allantoin und Bisabolol. Das von Dermatologen entwickelte Produkt kommt in einer praktischen Tube, die 100 Milliliter enthält. Dank der hohen Ergiebigkeit der Creme kannst du viele Wochen von ihr profitieren.

Platz 3: Sekunden Fußcreme von Kneipp

In einer Tube mit einem Fassungsvermögen von 75 Millilitern gibt es diese Creme von Kneipp. Sie unterscheidet sich deutlich von anderen, da sie besonders schnell einzieht. Innerhalb von Sekunden verschwindet der Film auf deiner Haut und du kannst deine Strümpfe und Schuhe wieder anziehen. Trotzdem hat das Produkt eine gute Wirkung. Es enthält neben Zitronenverbene sogar Avocadobutter, die gut riecht und einen hohen Pflegeanteil hat. Bereits nach wenigen Anwendungen der Fußpflege wirst du eine Verbesserung deiner Hautstruktur merken. Ein Vorteil dieses Produkts ist zudem, dass es rein pflanzliche Wirkstoffe enthält und daher verträglich ist. Mineralöle, Silikone und Paraffine sind im Artikel nicht enthalten.

Platz 4: Fußcreme von Gehwohl

Benötigst du eine reichhaltige Fußpflege für die ganze Familie ist die Vorteilspackung von Gehwohl ideal. In einem handlichen Pumpspender erhältst du 500 Milliliter des Pflegemittels. Vorteilhaft dabei ist, dass du beim Drücken auf den Kopf des Produkts exakt so viel Creme erhältst, um beide Füße zu pflegen. Das Produkt ist übrigens auf die Bedürfnisse trockener Haut abgestimmt. Es enthält neben Rosmarin und Lavendel sogar Latschenkiefer. Daher hat die Pflege eine beruhigende, feuchtigkeitsspendende und antientzündliche Wirkung. Zudem profitierst du von ihrem guten Geruch, der natürlich und erfrischend ist.

Platz 5: Fuß- und Nagelcreme von Scholl

Keine Produkte gefunden.

Für sehr trockene und beanspruchte Haut ist dieses Pflegepaket von Scholl ideal. Es enthält vier Tuben Fuß- und Handcreme, die fünf Prozent Urea beinhaltet. Deshalb eignet sich dieser Artikel besonders gut für Füße und Hände von Diabetikern/Diabetikerinnen und Menschen mit rissiger und schuppiger Haut. Neben Urea ist die Pflege mit Vitaminen angereichert, die Haut mit den Wirkstoffen versorgen, die sie benötigt, um gesund und elastisch zu sein. Das klinisch getestete Produkt basiert auf     einer jahrelang optimierten Formel, die nachweislich für weichere Haut an den Füßen sorgt. Bei einer regelmäßigen Anwendung wirst du somit ein fühlbar besseres Gefühl genießen und gerissene und spannende Haut der Vergangenheit angehören lassen.

Fußcreme bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest konnten wir keinen Fußcreme Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Fußcremes finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Fußcremes achten solltest

Was ist eine Fußcreme?

Fußcreme ist ein pflegendes Produkt, welches deine Haut an den Füßen mit wichtigen Wirkstoffen versorgt. So bleibt sie geschmeidig, sieht schön aus und fühlt sich elastisch an. Dadurch wirst du seltener Probleme mit rissiger Haut oder Hornhaut haben.

Auf dem Markt gibt es Präparate, die auf verschiedene Hauttypen abgestimmt sind. Das bedeutet, dass du Creme oft für trockene, sehr trockene oder beanspruchte Haut findest. Die einzelnen Präparate unterscheiden sich in ihren Inhaltsstoffen und deren Dosierung. Deshalb ist es wichtig, dass du ihre Anwendungshinweise und -empfehlungen genau liest. Nicht jedes Pflegemittel ist für alle Personen geeignet. Beachte hier speziell Allergien und Unverträglichkeiten.

Fusscreme Wohltat fuer die Fuesse
Du verwöhnst deine Füße, wenn du sie mit Fußcreme massierst.

Wer profitiert von Fußcreme?

Eine gute Pflege der Fußhaut ist für jeden Menschen wichtig. Besonders für Personen mit sehr trockener Haut ist das Eincremen der Füße bedeutsam. Wird es vernachlässigt, kommt es zu Rissen, die schmerzhaft sind und sich sogar entzünden können. Das geschieht besonders bei Diabetikern/Diabetikerinnen häufig. Sie gehören somit zur Risikogruppe, die unbedingt auf eine gute Hautpflege achten sollten. Schnell kann es nämlich zu ernsten Problemen kommen.

Wo gibt es Fußcreme zu kaufen?

Du hast die Option, Fußpflege in Drogerien zu erwerben. Bei Müller, dm und Rossmann gibt es eine gute Auswahl an Produkten. Dasselbe gilt für größere Supermärkte. Weniger wirst du in Discountern oder Parfümerien finden.

Stöberst du gerne im Internet, profitierst du von einer riesigen Produktauswahl. Nicht nur die Shops von bekannten Herstellern bieten Pflegeprodukte, die unterschiedliche Wirkstoffe enthalten, an. Bei eBay und Amazon entdeckst du hunderte verschiedene Cremes, die sich in ihrer Zusammensetzung, Anwendungsempfehlung und Wirksamkeit deutlich unterscheiden. So kannst du einen Artikel finden, der genau deinen Ansprüchen entspricht und deine Füße optimal pflegt. Meist genießt du online außerdem den Vorteil, dass Artikel etwas preiswerter sind als in Geschäften vor Ort.

Wie teuer ist eine gute Fußcreme?

Preiswerte Fußcremes kannst du schon für weniger als fünf Euro kaufen. Meist erhältst du für diesen Preis eine kleine Tube, die mit Pflegemitteln gefüllt ist. Möchtest du jedoch ein wirksames Produkt kaufen, welches über hochwertige Inhaltsstoffe verfügt, kalkuliere lieber zwischen 10 und 20 Euro dafür ein.

Die Ausgaben für einen Artikel hängen zudem von seiner Packungsgröße ab. Achte daher auf den Preis pro 100 Milliliter, um die Angebote verschiedener Hersteller besser miteinander zu vergleichen. Generell solltest du zudem berücksichtigen, dass Markenware immer teurer ist als Cremes von unbekannten Herstellern. Nicht immer hat sie jedoch eine bessere Qualität. Idealerweise siehst du dir daher vor dem Kauf eines Artikels die Rezensionen von anderen Verbrauchern an. Sie zeigen dir, welche Pflegeprodukte wirklich gut sind und welche du lieber nicht kaufen solltest.

Ist eine Fußcreme besser als ein Hornhauthobel?

Im Rahmen der Fußpflege gibt es viele Dinge zu beachten. Daher unterlaufen schnell Fehler. Generell sollte ein Hornhauthobel in Kombination mit pflegenden Fußcremes und regelmäßigen Fußbädern zum Einsatz kommen. Wer möchte, kann zusätzlich eine Fußmaske nutzen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass du täglich ein Fußbad und eine Maske für die Füße benötigst. Es reicht aus deine Haut mit einem milden Duschgel oder einer Seife zu waschen und sie im Anschluss mit Creme zu versorgen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Fußcremes passt am besten zu Dir?

Oft wird zwischen Fußcreme mit und ohne Urea unterschieden. Was genau die Produkte unterscheidet und welche Variante am besten für deine Zwecke geeignet ist, kannst du in den nächsten Absätzen nachlesen. In ihnen erzählen wir dir wichtige Details, die dir bei deiner Entscheidung helfen.

Was ist Fußcreme mit Urea und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Pflegemittel mit Urea gelten als besonders pflegend und feuchtigkeitsspendend. Sie enthält synthetisch erzeugten Harnstoff, der für sehr trockene Haut eine gute Wahl darstellt. Deshalb greifen nicht nur Menschen mit Hautproblemen, wie Psoriasis oder Neurodermitis zu jenen Artikeln. Selbst Diabetiker/-innen profitieren von ihnen. Oft sind sie jedoch etwas teurer als herkömmliche Cremes. Außerdem bemängeln einige Nutzer ihren eigenwilligen Geruch.

Vorteile

  • Spendet viel Feuchtigkeit
  • Pflegt sehr trockene Haut hervorragend
  • Sehr verträglich
  • Ideal für Menschen mit Diabetes und Hautproblemen

Nachteile

  • Etwas teurer als klassische Cremes
  • Kann merkwürdig riechen

Was ist Fußcreme ohne Urea und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Es gibt viele Fußcremes ohne Harnstoff. Sie sind meist günstig verfügbar und enthalten Glycerin, Panthenol und ähnliche Wirkstoffe. Verglichen mit Urea sind die Wirkstoffe jedoch weniger feuchtigkeitsspendend. Deshalb eignen sich am besten für trockene und normale Haut. Bei sehr trockener Haut, die zum Beispiel gerissen oder stark verhornt ist, greife zu einer Pflege mit Urea. Von Vorteil bei klassischen Produkten ist jedoch, dass sie oft ein besonders gutes Aroma haben, welches fruchtig oder erfrischend ist. Das bedeutet, dass die Cremes nicht nur deine Füße pflegen, sondern sich sogar wohltuend auf die Sinne auswirken.

Vorteile

  • Riechen gut
  • Für normale und trockene Haut ideal
  • Günstig erhältlich

Nachteile

  • Für sehr trockene Haut nicht ausreichend

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Fußcremes miteinander vergleichen?

Um eine passende Fußcreme zu finden, gibt es unterschiedliche Kaufkriterien zu berücksichtigen. Durch das Beachten dieser wirst du somit zu einem für dich passenden Produkt geleitet, welches deine Füße optimal versorgt. So kannst du innerhalb von wenigen Tagen bereits eine Verbesserung deiner Hautstruktur feststellen.

Hier ein erster Überblick über die verschiedenen Bewertungskriterien von Fußcremes:

  • Inhaltsstoffe
  • Dosierung
  • Konsistenz
  • Wirkung
  • Haltbarkeit

Was jeder Punkt bedeutet, kannst du in den nachfolgenden Absätzen erfahren.

Inhaltsstoffe

Wir haben dir bereits erzählt, dass die Inhaltsstoffe in Cremes variieren. Hier kommt es nicht nur auf das Anwendungsgebiet eines Pflegeprodukts an. Je nach Artikel gibt es nämlich andere Zielgruppen, die sich von ihm angesprochen fühlen sollen. So gibt es auf dem Markt Produkte für Kinder, Erwachsene, Menschen mit Diabetes oder jene mit sehr trockener und rissiger Haut. In diesem Zusammenhang unterscheiden sich nicht nur die Inhaltsstoffe, sondern sogar ihre Dosierung.

Wir empfehlen dir einen Artikel zu wählen, der zu einem großen Teil oder komplett aus natürlichen Stoffen besteht. Er wird meist gut vertragen und schnell vom Körper aufgenommen, sodass deine Haut optimal gepflegt und mit Nährstoffen versorgt wird.

Fusscreme starke Belastung
Gerade wenn du deine Füße viel belastest, ist eine Fußcreme sehr sinnvoll.

Viele Menschen setzen speziell auf Wirkstoffe wie Urea, Shea Butter, Bienenwachs, Glycerin, Lavendel und Panthenol.

Dosierung

In der Regel wendest du eine Fußcreme nur einmal am Tag an. Häufig wird es empfohlen sie nach der Reinigung der Haut zu verwenden. Das liegt daran, dass sie dann besonders Aufnahmebereit für Wirkstoffe ist. Grund hierfür sind die offenen Poren, die Wirkstoffe von Pflegemitteln schnell ins Innere schleusen.

Bei wirksamen Präparaten reicht es oft sie einmal pro Tag zu nutzen. Auf der anderen Seite gibt es Mittel, die du morgens und abends anwenden solltest. Sie enthalten Stoffe, die eine kürzere Wirkungsdauer haben.

Generell hängt die Dosierung einer Creme nicht nur von ihrer Zusammensetzung ab, sondern auch von dem Zustand deiner Füße. Sehr trockene Haut braucht nämlich mehr Pflege als jene, die bereits geschmeidig ist.

Konsistenz

Zur Fußpflege gibt es neben Cremes sogar Schaum und Gel. Schaum zieht schnell ein, liefert oft weniger Feuchtigkeit als eine Creme oder ein Gel. Gel fühlt sich verglichen mit einer Creme klebriger an. Deshalb ist eine Fußcreme für die meisten Menschen eine optimale Wahl.

Je nach Zusammensetzung variiert ihre Konsistenz. Auf dem Markt gibt es Produkte, die sehr schnell einziehen. Eines von ihnen haben wir dir in unserem Vergleich bereits vorgestellt. Auf der anderen Seite gibt es Cremes, die du eine längere Zeit auf der Haut fühlst. So nimmt das Gefühl von Spannung und Trockenheit ab. Jedoch bleibt das Pflegemittel häufig in den Strümpfen zurück. Überlege dir daher, welche Option dir besser gefällt.

Wirkung

Die Wirkung von Pflegeprodukten ist nicht nur von ihren Inhaltsstoffen abhängig. Reichhaltige Cremes für sehr trockene Haut verhelfen schneller zu einer geschmeidigen Haut als jene, die für normale oder trockene Haut sind. Doch auch hier kommt es auf deine Pflegegewohnheiten an. Wendest du ein Produkt unregelmäßig an, kann es nicht seine ganze Wirkung entfalten. Daher solltest du hier konsequent sein.

Speziell Artikel mit Shea Butter, Glycerin, Hyaluron und Urea sind bei Verbrauchern beliebt. Sie sorgen dafür, dass sich deine Füße schnell regenerieren und gut anfühlen.

Haltbarkeit

In der Regel ist eine Fußpflege mehrere Jahre haltbar. Produkte mit natürlichen Stoffen häufig etwas kürzer. Solltest du dein Pflegeprodukt unregelmäßig nutzen, achte auch auf die Haltbarkeit nach dem Anbrechen von Tuben und Dosen. Sie findest du auf dem Produkt selbst. In der Regel liegt die Haltbarkeit nach dem Anbruch einer Creme bei etwa drei bis zwölf Monaten.

Wissenswertes über Fußcreme – Expertenmeinungen

Welche Inhaltsstoffe sind in Fußcremes häufig enthalten und was bewirken sie?

In vielen Cremes sind oft ähnliche Stoffe enthalten. Das liegt daran, dass sie besonders wirksam sind und die Haut mit den wichtigsten Nährstoffen versorgen. Zu diesen Substanzen gehört neben Urea sogar Olivenöl, Shea Butter, Milch, Bienenwachs und Honig. In anderen Präparaten findest du Hyaluron, Lanolin, Glycerin oder ätherische Öle.

Wusstest du, dass Urea Harnstoff ist?

Dieser ist nämlich künstlich herstellbar. Somit enthält eine Creme mit Urea keinen menschlichen Harn, sondern lediglich einen synthetischen Wirkstoff. Er sorgt für eine optimale Versorgung mit Feuchtigkeit und ist zur selben Zeit hornhautlösend.


Besonders zusammen mit Olivenöl, Bienenwachs, Honig oder Shea Butter entfaltet Urea eine ausgezeichnete Wirkung. Die genannten Stoffe binden nämlich die Feuchtigkeit und halten sie so lange in deinem Gewebe. Zusätzliche Feuchtigkeit ist in Präparaten mit Lanolin, Glycerin und Hyaluron enthalten. Auch diese Stoffe sind synthetisch erzeugt.

Möchtest du nicht nur deine Füße mit wertvollen Inhaltsstoffen versorgen, sondern sogar von einem Produkt Gebrauch machen, welches gut riecht, achte auf ätherische Öle. Sie haben einen belebenden Effekt und sind sogar dazu in der Lage, die Durchblutung zu fördern.

Weshalb ist Fußpflege gerade für Diabetiker/-innen wichtig?

Diabetiker/-innen leiden häufig an Schrunden. Das bedeutet, dass sie in ihrer Fußhaut Risse haben. Diese finden sich speziell an den Fersen. In der Regel entstehen sie aufgrund dicker Schichten aus Horn. Diese entstehen jedoch nur dann in großem Ausmaß, wenn die Fußpflege vernachlässigt wurde. Mithilfe einer fettenden Creme lässt sich den harten und schuppigen Stellen somit gut vorbeugen.

Eine Pflege, die einmal oder mehrmal am Tag genutzt wird, ist ideal dazu. Speziell für Diabetiker/-innen ist sie unentbehrlich. Das liegt daran, dass sie deutlich anfälliger für Hautprobleme an den Füßen sind als andere Personengruppen. Zudem haben sie eine schlechte Wundheilung, Risse und Verletzungen heilen nur schleppend oder kaum aus. Dadurch steigt das Infektionsrisiko. Im schlimmsten Fall kann sich durch die eindringenden Keime eine Sepsis bilden, die unbehandelt lebensgefährlich ist.

In diesem Zusammenhang sollten Menschen mit Diabetes auf die passende Creme achten. Nicht alle sind nämlich für Personen geeignet, die an der Zuckerkrankheit leiden. In der Regel sind dies Produkte mit Harnstoff.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.navigator-medizin.de/medikamente/harnstoff-urea.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/foot-care-foot-cream-feet-6157941/
  • https://pixabay.com/photos/argentinian-tango-feet-dancers-2079964/
  • https://pixabay.com/photos/alternative-medicine-beauty-chinese-1327808/
Inhalt bewerten






Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 um 04:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API